Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Um die Bebauung des Schlossplatzes in Dessau hatte es Streit gegeben. Bildrechte: imago images / Steffen Schellhorn

Umstrittener NeubauArbeiten für Hotel am Schlossplatz in Dessau-Roßlau haben begonnen

von MDR SACHSEN-ANHALT

Stand: 28. Februar 2022, 16:41 Uhr

Der Neubau eines Hotels am historischen Schloßplatz in Dessau-Roßlau gehört zu den umstrittensten Bauvorhaben der Stadt. Jetzt haben die Arbeiten begonnen. Eine Bürgerinitiative hatte lange gegen das Vorhaben gekämpft.

In Dessau-Roßlau haben am Montag die Bauarbeiten für das neue Hotel am Schloßplatz begonnen. Dem Investor zufolge wird in den nächsten Wochen das Fundament vorbereitet und gegossen.

Fertigstellung ist für Ende 2023 geplant

Erste Baufortschritte werden voraussichtlich im April zu sehen sein. Ende 2023 soll das neue Gebäude, dass an eine große Hotelkette vermietet werden und auch ein Restaurant beherbergen soll, fertig sein.

Der Neubau ist vor allem wegen seiner nüchternen Architektur umstritten. Eine Bürgerinitiative hatte sich für ein historisches Aussehen stark gemacht, war aber gescheitert.

Bürgerinitiative sieht Aussehen der Innenstadt gefährdet

Die Bürgerinitiative hatte argumentiert, dass der kühle Entwurf des Hotel-Neubaus das historische Aussehen der Innenstadt zerstöre. Das Areal habe aus Sicht des Vereins bis zur Zerstörung im Zweiten Weltkrieg als einer der schönsten Plätze Deutschlands gegolten. Der Neubau trage dem nicht Rechnung.

Mehr zum Thema

MDR (Susanne Reh, Gero Hirschelmann)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT | 28. Februar 2022 | 08:30 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen