Nach fünf Monaten Corona-Pause Bauhaus Museum Dessau öffnet wieder

Das Bauhaus Museum Dessau ist ab Dienstag wieder für Gäste geöffnet. Es gelten umfangreiche Sicherheits- und Hygieneregeln. Zudem sind nicht alle Räumlichkeiten zugänglich.

Das Bauhaus Museum Dessau und das Bauhausgebäude sind ab Dienstag wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Wie die Stiftung Bauhaus Dessau mitteilte, gelten für einen Besuch umfangreiche Sicherheits- und Hygieneregeln. Vor einem Besuch müssen Gäste auf der Museumswebsite eine Eintrittskarte gekauft haben. Innerhalb der Gebäude gilt laut Museum ein Mindestabstand von zwei Metern. Auch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sei Pflicht. Des Weiteren müsse die Stiftung die Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher für eine eventuelle Kontaktnachverfolgung erfassen.

Das Bauhaus teilte mit, dass bei hohen Inzidenzen das Bauhaus wieder geschlossen werden könnte.

Nicht alle Räumlichkeiten für Gäste zugänglich

Die Meisterhäuser und das Konsumgebäude in Dessau-Törten bleiben den Angaben zufolge zunächst geschlossen. Aufgrund der beengten Räumlichkeiten könne dort der Mindestabstand nicht eingehalten werden. Übernachtungen im Ateliergebäude seien ebenfalls noch nicht möglich.

Die historischen Bauhausbauten und das Bauhaus Museum Dessau waren aufgrund der Corona-Pandemie seit dem 2. November 2020 geschlossen.

Quelle: MDR/mar

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 30. März 2021 | 05:30 Uhr

Mehr aus der Region Dessau-Roßlau

Mehr aus Sachsen-Anhalt