Nach Corona-Pause "Interesse riesig": Luthergedenkstätten freuen sich über großen Zulauf

Mehr als zwei Jahre lang dominiert die Corona-Pandemie nun schon den Alltag vieler Menschen. Auch Museen waren in dieser Zeit oft geschlossen – so auch bei den Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt. Umso größer ist nach der Pause nun offenbar das Interesse an Führungen.

Magneten mit dem Porträt Martin Luthers
In Sachsen-Anhalt erinnern mehrere Museen an das Wirken von Martin Luther. (Archivfoto) Bildrechte: dpa

Nach monatelanger Corona-bedingter Schließung erfreuen sich die Museen der Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt beim Publikum großer Beliebtheit. Das sagte eine Sprecherin der Stiftung MDR SACHSEN-ANHALT. Sie sprach von einem "riesigen Interesse". Die Leute lechzten offenbar nach Abwechslung. So sei das Programm für die Osterferien in Luthers Geburtshaus schon lange ausgebucht.

Das Lutherhaus in Wittenberg
Bildrechte: Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt

Die Stiftung Luthergedenkstätten Die Stiftung Luthergedenkstätten mit Sitz in Wittenberg (im Bild) wurde 1997 gegründet und kümmert sich um fünf Museen, darunter das Geburtshaus von Martin Luther. Aufgabe der Stiftung ist, die Gedenkstätten der Reformation zu pflegen und zu erhalten.

Einer der Höhepunkte in diesem Jahr im Programm ist nach Angaben der Stiftung die Murmelolympiade beim Stadtfest in Mansfeld. Sie ist am Wochenende nach Ostern in Luthers Elternhaus geplant. Neben Kitas und Schulen seien auch Einzelpersonen eingeladen, mitzumachen, hieß es von der Stiftung.

Das sind die Museen der Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt

MDR (Marc Weyrich, Luca Deutschländer)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 14. April 2022 | 06:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Landkreis Wittenberg, Dessau-Roßlau und Anhalt-Bitterfeld

Puppenausstellung 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus einem Handybildschirm mit Probealarm und eine Maske vor einem Mülleimer 1 min
Bildrechte: MDR/Matthias Sasse/imago
1 min 08.12.2022 | 18:00 Uhr

Warntag, Corona-Regeln und Hamster-Umzug – die drei wichtigsten Themen vom 8. Dezember aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp in nur 60 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteur Daniel Tautz.

MDR S-ANHALT Do 08.12.2022 18:00Uhr 01:26 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-achter-dezember100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
"Digitales Rathaus" der Stadt Tangerhütte 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Schule der Breakdance-Crew "Da Rookies" 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Pferdepuzzle 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK