Zwei Kinder und ein Erwachsener stellen die Hochzeit Luthers nach. 1 min
Bildrechte: MDR
1 min

Mit dem Fest "Luthers Hochzeit" soll an die Vermählung des Reformators mit der Nonne Katharina von Bora erinnert werden. Dazu wurden in diesem Jahr wieder rund 60.000 Besucher erwartet.

MDR S-ANHALT So 16.06.2024 19:00Uhr 01:03 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/dessau/wittenberg/video-luther-hochzeit-bora-fest-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

499. Jubiläum Lutherstadt Wittenberg feiert "Luthers Hochzeit" mit 55.000 Gästen

17. Juni 2024, 16:32 Uhr

Die Lutherstadt Wittenberg hat am Wochenende zu "Luthers Hochzeit" etwa 55.000 Besucher empfangen. Das Fest erinnert an Originalschauplätzen an die Hochzeit des Reformators mit der Nonne Katharina von Bora. Im kommenden Jahr feiert die Stadt das 500. Hochzeits-Jubiläum.

Die Lutherstadt Wittenberg hat am Wochenende "Luthers Hochzeit" gefeiert. Die Stadt hatte mit 60.000 Besuchern gerechnet. Ganz so viele wurden es nicht, wie die Lutherstadt Wittenberg Marketing GmbH am Montag mitteilte. Demnach kamen 55.000 Besucher in die Stadt, etwas weniger als 2023. Offenbar kamen vor allem am Freitag und Sonntag weniger Gäste: Den Angaben nach war der Fest-Samstag besser besucht als im vergangenen Jahr.

Dennoch seien die Straßen und Plätze in Wittenberg oft voll gewesen, sagte Projektleiter Denis Lehmann MDR SACHSEN-ANHALT am Sonntag. Dass zeitweise nicht so viele Besucher da gewesen seien wie erwartet, habe vor allem am Wetter und an der Fußball-EM gelegen.

"Luthers Hochzeit" in Wittenberg: traditionelle Feier an Originalschauplätzen

Am Wochenende erwartete die Besucherinnen und Besucher neben dem feierliche Anschnitt der Hochzeitstorte am Sonntagnachmittag mittelalterliche Musik, aber auch Jazz und Rock auf klassischen Instrumenten sowie Kunst und Tanz.

Seit Freitag schon wurde mit einem Fest an Originalschauplätzen die Vermählung von Martin Luther mit Katharina von Bora gefeiert. Traditionell werden die historischen Persönlichkeiten von einem Paar aus Sachsen-Anhalt dargestellt.

Lutherstadt Wittenberg feiert 2025 das 500. Hochzeits-Jubiläum

In diesem Jahr gab es laut Veranstalter erstmals zehn Erlebniswelten, in denen sich historische Vereine, Schausteller, Handwerker und Gastronomen präsentieren. Mit dem Fest "Luthers Hochzeit" soll an die Vermählung des Reformators mit der 1525 aus dem sächsischen Kloster Nimbschen entflohenen Nonne Katharina von Bora erinnert werden.

Im kommenden Jahr jährt sich die Hochzeit in Wittenberg zum 500. Mal. Das Jubiläumsjahr soll dem Veranstalter zufolge ein ganz besonderes werden.

Mehr zu Martin Luther und Katharina von Bora

MDR (Anja Höhne, Ingvar Jensen, Alisa Sonntag, Elena Mengler, Christoph Dziedo) | Erstmals veröffentlicht am 16.06.2024

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 16. Juni 2024 | 19:00 Uhr

8 Kommentare

pwsksk vor 3 Wochen

55000 Besucher? In dem Kurzvideo standen ein paar Beteiligte auf der einen Seite des Gehweges.
Bei der Zahl wurden mindestens einmal alle Einwohner Wittenbergs hinzugerechnet.

Kommentierende vor 4 Wochen

Wann werden endlich wieder mehr als 100.000 Gäste zu "Luthers Hochzeit" kommen?

Vielleicht dann, wenn etwa mehr Feuer-(Schlucker-/Spucker-)Shows, ein großes Höhenfeuerwerk (etwa bei Stadt- u. Schlosskirche), mehr vielfältige Tiere, mehr "nackte Haut", mehr Direkteinbindung der Gäste durch Stelzenläufer/Gaukler/Stadtwache usw., mehr "Spektakuläres/Überraschendes"/"gänzlich Neues" geboten und das Fest (intensiver) in Berlin/Leipzig etc. beworben wird?

Dann, wenn jedes Stadtfest - gerade auch für "Heranwachsende" - (wieder) ein einzigartiger Jahres-Höhepunkt wird, zu dem man sich aus nah und fern im Wittenberger Altstadtzentrum trifft und gemeinsame Stunden verbringt, die noch lange in bester Erinnerung bleiben?

Anita L. vor 4 Wochen

Ein Forist fragte unter dem Beitrag über den CSD in Köthen: "Keine Ahnung, was für ein Fest? Wir feiern in Wittenberg Luthers Hochzeit. Und das ist gut so." Und ich frage mich, was Luther wohl zu so einer abfälligen Bemerkung über progressive Lebensentwürfe zu sagen gehabt hätte. Immerhin brach ja auch er nicht nur durch seine Kritik an der Kirche, sondern auch durch seine mehr als unkonventionelle Eheschließung mit einer "entlaufenen" Nonne alle gesellschaftlichen Regeln. Ob sich der Forist dessen eigentlich richtig bewusst war, als er Herrn Wowereit zitierte?

Mehr aus Landkreis Wittenberg, Dessau-Roßlau und Anhalt-Bitterfeld

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Auf einem Schwarz-Weiß-Foto ist ein rundes Gebäude mit einem wellenförmigen Dach zu sehen, dahinter steht ein Plattenbau.
Der Delta-Kindergarten mit seinem markanten Wellendach steht wie auch andere Gebäude, darunter das so genannte Plaste-Haus oder der längste Neubau der DDR, mittlerweile unter Denkmalschutz. Bildrechte: Stadtarchiv Halle
nachgestellte Raubszene 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK