Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Patrick Thomallas Stute Ipa trägt natürlich eine Satteldecke aus seiner eigener Kollektion. Bildrechte: MDR/ Jana Müller

Soziale MedienAccessoires für Pferde aus Zahna-Elster

von Jana Müller, MDR SACHSEN-ANHALT

Stand: 03. Oktober 2022, 10:29 Uhr

Sind Sie schon ausgerüstet für den Winter, mit einem neuen Schal, der passenden Mütze dazu und vielleicht noch ein paar Handschuhe? Tolle Accessoires können schon was hermachen, findet auch Patrick Thomalla aus Zahna-Elster. Doch der passionierte Reiter und Pferdezüchter geht noch einen Schritt weiter, designt Mode für seine Pferde. Die präsentiert er auf Instagram und TikTok und begeistert dort tausende Menschen.

Patrick Thomalla ist ein echter Pferde-Narr. Mit sechs Jahren saß er das erste Mal auf einem Pferd, mit 14 kaufte er sich sein erstes eigenes, mittlerweile züchtet er die anmutigen Tiere, hat sieben Pferde auf seiner Koppel in Zahna-Elster stehen.

Und weil Patrick Thomalla auch Mode mag, kam ihm vor einiger Zeit eine verrückte Idee: "Heutzutage kann man ja wirklich alles mit allem kombinieren und man kann sich auch im Partnerlook mit dem Pferd kleiden."

Ich habe irgendwann von einer bestimmten Farbe geträumt, die es einfach nicht zu kaufen gab. Also habe ich die dann selbst produzieren lassen.

Patrick Thomalla, Pferdemode-Designer

Baynoir (ganz links) ist die Lieblingsfarbe von Patrick Thomalla. Bildrechte: MDR/Jana Müller

Baynoir heißt die Farbe, ein dunkles, beeriges Lila, das in Patrick Thomallas eigener Garderobe öfter auftaucht. "Ich habe tatsächlich Reitstiefel in der Farbe, und generell kleide ich mich sehr gerne in Bordeaux und Oliv. Deswegen gab es auch eine olivfarbene Kollektion."

Mit viel Liebe zum Detail

Zu den Pferde-Accessoires, die Patrick Thomalle designt hat, gehören auch Bandagen, um die Pferdebeine zu schützen. Bildrechte: MDR/ Jana Müller

Entworfen hat der Mode- und Pferdefan in den vergangenen drei Jahren edel-gesteppte Satteldecken in unterschiedlichen Farben, aus glänzendem Stoff mit vielen kleinen Details. Die silberne Decke zum Beispiel ist umsäumt von Glitzersteinen, die schwarze ziert ein Perlen-Rand und auf jeder gibt es einen Aufnäher mit Zitaten von berühmten Persönlichkeiten. Zu den Satteldecken, die Reiter "Schabracken" nennen, gehören farblich passende Bandagen für die Pferdebeine und sogenannte Fliegenhauben, kleine Mützen für die empfindlichen Ohren der Tiere.

Bekannt auf Instagram und TikTok

Verkauft werden die Stücke über einen Internetshop, doch wirklich bekannt geworden sind Patrick Thomalla und seine Pferde über die sozialen Medien. Dort zeigt der 31-Jährige nicht nur seine Pferdemode, sondern vor allem seinen Alltag mit den Vierbeinern – und zwar mit jeder Menge Humor und Selbstironie.

Sein Handy hat Patrick Thomalla auf der Koppel und im Stall immer mit dabei. Denn alles, was es dort Neues gibt, zeigt der 31-Jährige auf Instagram und TikTok. Bildrechte: MDR/Jana Müller

Einen kleinen, mittelgroßen Dachschaden habe ich, glaube ich, schon immer und ich setze mich gern selbst in Szene. Und umso mehr ich das rauslasse, umso erfolgreicher wird das Ganze.

Patrick Thomalla, Designer und Influencer

"Sprich: Ich mache verrückte Videos und Fotos, erkläre aber zum Beispiel auch Sachen zum Thema Pferdezucht. Und das kommt mittlerweile ganz gut an, würde ich sagen."

Was dezent untertrieben ist. Mehr als eine Viertel Millionen Follower hat Patrick Thomalla insgesamt auf Instagram und TikTok. Wobei längst nicht alle davon Pferdefans sind, glaubt der Influencer: "Mittlerweile sind es viele "Patrick-Fans", weil ich immer mehr versuche, alles auf eine komödiantische Art darzustellen. Weil mir das einfach sehr viel Spaß macht. Und ich könnte mir auch durchaus vorstellen, mich mal auf irgendeine Bühne zu stellen und da lustige Sketche zum Besten zu geben."

Bei diesem Inhalt von Instagram werden möglicherweise personenbezogene Daten übertragen. Weitere Informationen und Einstellungen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Es kommt noch mehr

Überhaupt, so Patrick Thomalla, würden ihm die verrückten Ideen nie ausgehen: "Deshalb steht auf einer der Satteldecken auch ein Zitat von Nelson Mandela. "A winner is a dreamer, who never gives up" – Ein Gewinner ist ein Träumer, der nie aufgeben hat." Was Patrick Thomalla als nächstes ausheckt? Man darf gespannt sein.

Artikel erstmal veröffentlicht am 25.09.2022.

Mehr zum Thema

MDR (Jana Müller)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 22. September 2022 | 12:40 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen