Rauch zieht in Bungalow Holzofen-Schornstein in Coswig gestohlen

Als ein Bungalow-Bewohner im Coswiger Ortsteil Zieko im Landkreis Wittenberg seinen Holzofen angeheizt hat, zog Rauch in das Haus. Der Grund: Offenbar wurde der Schornstein des Ofens gestohlen.

Rauchender Schornstein
Weil der Schornstein des Holzofens gestohlen wurde, konnte der Rauch nicht abziehen. (Symbolbild) Bildrechte: imago images/Gottfried Czepluch

In Zieko, einem Ortsteil von Coswig im Landkreis Wittenberg, haben unbekannte Täter offenbar den Schornstein eines Holzofens gestohlen. Das teilte das Polizei in Wittenberg mit. Der Schaden betrage etwa 2.000 Euro.

Der Diebstahl hatte sich demnach zwischen dem 11. und 16. September in der Waldsiedlung ereignet und war zunächst nicht aufgefallen. Als der Bewohner des betroffenen Bungalows versucht habe, den Ofen anzuheizen, sei Rauch in den Innenraum gezogen. Der Mann habe daraufhin festgestellt, dass der Edelstahlschornstein abmontiert und entwendet worden sei. Er erstattete Anzeige.

Mehr zum Thema Heizen mit Holz und Kohle

MDR (Thomas Tasler, Maren Wilczek)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 18. September 2022 | 13:00 Uhr

Mehr aus Landkreis Wittenberg, Dessau-Roßlau und Anhalt-Bitterfeld

Zoomitarbeiterin steht vor zerstörtem Kaffeeautomat. 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eulenzählen 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Pong 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK