#MDRklärt Darum wird die Aufarbeitung des Anschlags von Halle kritisiert

Zwei Jahre nach dem Attentat von Halle steht die Stadt in der Kritik. Organisationen der Zivilgesellschaft werfen ihr vor, bislang zu wenig für die Aufarbeitung getan zu haben.

"Wir warten noch darauf, dass sich der Koordinator bei uns vorstellt. Das wird jetzt bald kommen. Bisher können wir dazu nichts sagen, weil bisher nicht sichtbar ist, was diese Stelle tut.  Ohnehin hätte sie viel früher, schon im Jahr 2019, geschaffen werden müssen"  Valentin Hacken, Halle gegen Rechts)
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Darum wird die Aufarbeitung des Anschlags von Halle kritisiert
Bildrechte: dpa
Zum zweiten Jahrestag des Anschlags von Halle kritisieren Organisationen der Zivilgesellschaft: Die Stadt habe bislang zu wenig für die Aufarbeitung getan.
Bildrechte: MDRklärt
Die Stadt widerspricht: "Halle ist nach dem Anschlag zusammengerückt. Es hat zum ersten Jahrestag sehr bewegende Veranstaltungen gegeben, an denen auch der Bundespräsident teilgenommen hat. Vor allem aber hat es eine enorme Anteilnahme der Stadtgesellschaft gegeben."
Bildrechte: MDRklärt
"Ich finde, letztes Jahr zum einjährigen Gedenken war das durch den Besuch des Bundespräsidenten und diverse Staatsakte schwierig, ein Austausch unter den Menschen selber untereinander hat  nicht wirklich stattgefunden.“  Mamad Mohamad, LAMSA-Geschäftsführer
Bildrechte: dpa
Weiter führt die Stadt folgende Maßnahmen an: 1. intensivere Zusammenarbeit zwischen Stadtverwaltung und Jüdischer Gemeinde 2. partnerschaftliche Unterstützung des Verbunds "Koalition gegen Antisemitismus" 3. neue Stelle eines Koordinators für Demokratieförderung, der die Antisemitismus-Bekämpfung koordiniert und unterstützt
Bildrechte: MDRklärt
"Wir warten noch darauf, dass sich der Koordinator bei uns vorstellt. Das wird jetzt bald kommen. Bisher können wir dazu nichts sagen, weil bisher nicht sichtbar ist, was diese Stelle tut.  Ohnehin hätte sie viel früher, schon im Jahr 2019, geschaffen werden müssen"  Valentin Hacken, Halle gegen Rechts)
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Texttafel: "Mehr Erklärgrafiken und -videos auf Instagram @mdrklaert"
Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 06. Oktober 2021 | 19:00 Uhr

MDR/Marie Landes, Daniel George, Max Schörm
Bildrechte: MDR/Max Schörm
Alle (7) Bilder anzeigen

Mehr aus der Region Halle (Saale)

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Ortseingangsschild von Gardelegen im Altmarkkreis Salzwedel mit Audio
Der Bürgerpark in Gardelegen soll in diesem Jahr mit einer neuen Fitness-Anlage aufgewertet werden.  Bildrechte: MDR/Michael Rosebrock