stark demolierter schwarzer Unfallwagen 1 min
Drei junge Menschen kamen auf der Rückfahrt vom Kirschfest in Naumburg ums Leben. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Nach dem Unfall bei Naumburg mit drei Toten ist die Anteilnahme groß. Fünf Personen waren auf dem Heimweg vom Kirschfest verunglückt. Der Fahrer hatte Alkohol im Blut. Nun wird gegen ihn ermittelt.

Mi 03.07.2024 18:00Uhr 00:30 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/burgenland/video-unfall-naumburg-kirschfest-tote-trauer-update-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Tödlicher Unfall nach Kirschfest Trauer und Anteilnahme in Naumburg groß: Knapp 30.000 Euro für Angehörige gesammelt

03. Juli 2024, 15:47 Uhr

In der Nacht zum Montag sind bei einem Autounfall im Burgenlandkreis drei Menschen ums Leben gekommen. Zwei weitere wurden verletzt. Sie waren auf dem Heimweg vom Kirschfest in Naumburg. Die Anteilnahme und die Trauer in der Region sind groß. Für die drei Verstorbenen wurde nun eine Spendenaktion gestartet. Sie soll die Hinterbliebenen unterstützen.

Nach dem tödlichen Unfall bei Naumburg in der Nacht zu Montag ist die Trauer und Anteilnahme groß. Auch eine Spendenaktion wurde gestartet. Auf verschiedenen Seiten sind für die drei Verstorbenen bisher mehr als 28.000 Euro gesammelt worden. Die Spendenaktion war MDR SACHSEN-ANHALT-Informationen zufolge durch Freunde der Verstorbenen ins Leben gerufen worden. Sie wollen demnach den Angehörigen finanziell helfen.

Blumen und Kerzen am Straßenrand erinnern an drei verunglückte Personen in der Nähe von Naumburg
An der Unfallstelle wird weiterhin mit Blumen und Kerzen getrauert. Bildrechte: Philipp Bursian

Am Mittwochabend hatte es eine Trauerandacht gegeben. Dafür hatten sich Reporterangaben zufolge etwa 300 Menschen in der Kirche von Schönburg versammelt. Weiterhin würden sich junge Leute immer wieder an der Unfallstelle treffen und trauern, etwa mit abgelegten Blumen und Kerzen. Am Montagabend war der Getöteten mit drei Schweigeminuten auf der Festwiese des Kirschfestes gedacht worden.

Auch in den sozialen Netzwerken gibt es Beileidsbekundungen, auch über die Region Naumburg hinaus. Häufig werden Fotos der drei jungen Menschen geteilt. Landrat Götz Ulrich und Naumburgs Oberbürgermeister Armin Müller hatten ebenfalls über die sozialen Medien ihr Mitgefühl an die Familien ausgedrückt.

Feuerwehr Weißenfels trauert um verunglückten Kameraden

Wie am Mittwoch bekannt wurde, war auch ein junger Feuerwehrmann unter den Opfern. Der 21-Jährige sei ehrenamtliches Mitglied der Ortsfeuerwehr Leißling gewesen, teilte der Weißenfelser Stadtwehrleiter Sebastian Busch mit. Die Nachricht sei ein Schock gewesen. Es habe sich um einen engagierten Kameraden gehandelt.

Eine Straße mit Kennzeichnung des Unfallhergangs und einem orangefarbenen Spezialfahrzeug im Hintergrund 1 min
Bildrechte: picture alliance/dpa | Heiko Rebsch
1 min

Bei einem Unfall in der Nähe von Naumburg sind drei Menschen ums Leben gekommen. Jetzt liegt das Ergebnis der Blutuntersuchung des Fahrers vor.

Di 02.07.2024 18:00Uhr 00:29 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/burgenland/video-unfall-naumburg-kirschfest-update-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Auf Rückbank eingeklemmt

Der Unfall hatte sich in der Nacht zu Montag auf der Landstraße zwischen Naumburg und Schönburg ereignet. Laut Polizei war das beteiligte Auto von der Straße abgekommen. Die drei Opfer im Alter zwischen 19 und 21 Jahren waren demnach auf der Rückbank eingeklemmt worden. Sie starben noch an der Unfallstelle. Der Fahrer sei alkoholisiert gewesen, teilte die Staatsanwaltschaft Naumburg MDR SACHSEN-ANHALT mit. Der Alkohol-Wert im Blut des Fahrers lag demnach "in einem strafrechtlich relevanten Bereich".

MDR (Attila Dabrowski, Tobias Schwarz, Marvin Kalies, Sebastian Gall)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 05. Juli 2024 | 15:00 Uhr

Mehr aus Burgenlandkreis und Saalekreis

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus der Banksy-Ausstellung in der Hyparschale Magdeburg und der historischen Straßenbahn in Naumburg. 2 min
Bildrechte: dpa/ Anne Schulz
2 min 19.07.2024 | 19:02 Uhr

Kulturprojekte in Magdeburg, die „Wilde Zicke“ in Naumburg, Banksy-Ausstellung eröffnet: die drei wichtigsten Themen vom 19. Juli aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp. Präsentiert von MDR-Redakteurin Viktoria Schackow.

MDR S-ANHALT Fr 19.07.2024 18:00Uhr 02:27 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-neunzehnter-juli-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video