Sieben Feuerwehren im Einsatz Scheune in Flammen: Großbrand in Zeitz verursacht Millionenschaden

In Zeitz im Burgenlandkreis ist in der Nacht zu Mittwoch eine Scheune vollständig in Flammen aufgegangen. Der Sachschaden werde auf etwa eine Million Euro geschätzt, teilte die Polizei mit.

Feuerwehrleute
Im Zeitzer Ortsteil Geußnitz hat es in der Nacht gebrannt. 57 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Bildrechte: MDR

In Zeitz im Burgenlandkreis hat ein Feuer in der Nacht zum Mittwoch einen Millionenschaden verursacht. Wie die Polizei mitteilte, ist im Ortsteil Geußnitz eine Scheune mit Bau- und Erntemaschinen sowie eingelagertem Stroh vollständig abgebrannt.

Katwarn-Alarm ausgelöst

Das Feuer drohte demnach zwischenzeitlich auf einen benachbarten Stall mit Rindern überzugreifen. Das konnte die Feuerwehr aber verhindern. Verletzt wurde niemand. Sieben Freiwillige Feuerwehren mit 57 Einsatzkräften waren vor Ort. Auch ein Katwarn-Alarm wurde ausgelöst.

Die Brandursache ist noch unklar. Ermittler nehmen den Angaben nach voraussichtlich im Laufe des Mittwochs ihre Arbeit auf.

MDR/Cornelia Müller, Gero Hirschelmann

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 18. August 2021 | 08:30 Uhr

Mehr aus Burgenlandkreis und Saalekreis

Mehr aus Sachsen-Anhalt