Bundesgesellschaft zum Ausbau des Mobilfunknetzes Bei "Funklochagentur" in Naumburg sind erst zwei Stellen von 97 besetzt

Deutschlandweit existieren immer noch mehr als 5.000 Funklöcher. Abhilfe soll die neue Bundesgesellschaft zum Ausbau des Mobilfunknetzes mit Sitz in Naumburg schaffen. Doch dort sind erst zwei Stellen besetzt. Aktuell sind 39 weitere Stellen ausgeschrieben.

Auf einem Smartphone ist der Schriftzug Kein Netz zu lesen.
Die "Funklochagentur" in Naumburg hat erst zwei Stellen besetzt. Bildrechte: imago images / photothek

Für die neue Bundesgesellschaft zum Ausbau des Mobilfunknetzes, die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft, mit Sitz in Naumburg sind erst zwei von 97,5 genehmigten Stellen besetzt. Das hat das Bundesverkehrsministerium MDR SACHSEN-ANHALT bestätigt.

Demnach arbeiten die beiden bereits eingestelllten Geschäftsführer von Berlin oder aus dem Homeoffice. Aktuell sind 39 weitere Stellen für die sogenannte "Funklochagentur" ausgeschrieben.

Räume am Markt in Naumburg schon angemietet

Wie die Stadt erklärte, hat der Bund für die Einrichtung Räume am Markt in Naumburg angemietet. Im Rathaus hofft man, dass die Agentur ihre Arbeit Ende des Jahres aufnehmen wird. Bundesverkehrsminister Scheuer hatte die Gesellschaft vor zwei Jahren angekündigt.

Team Raimund Podcast Logo 14 min
Bildrechte: MDR SPUTNIK

MDR SPUTNIK Di 19.11.2019 16:30Uhr 14:06 min

Audio herunterladen [MP3 | 12,9 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 6,4 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.sputnik.de/podcasts/teamraimund/audio-1225092.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

MDR/Mathias Kessel, Gero Hirschelmann

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 23. Juni 2021 | 15:30 Uhr

1 Kommentar

DanielSBK vor 4 Wochen

Herrlich ... 2 Stellen und "ne' Halbe" bei 97,5% - Kopfschüttel...

Dieses ganze "ich hab kein Netz in Hintertuffingen" ist auch schon ausgelutscht. In Skandinavien stellen die sich einen 250 Meter hohen Sendemast in die Mitte des (Flach)Landes; und haben 99,9% Netzabdeckung. Das wird hier in Deutschland aufgrund der Topografie niemals funktionieren.

Mehr aus Burgenlandkreis und Saalekreis

Mehr aus Sachsen-Anhalt