Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

BurgenlandkreisTönnies in Weißenfels nimmt Fleischproduktion wieder auf

13. Juni 2024, 11:19 Uhr

Im Schlachthof Tönnies in Weißenfels werden wieder Schweine geschlachtet. Die Fleischproduktion war am Mittwoch gestoppt worden, weil es bei eine Tier Verdacht auf die Afrikanische Schweinepest gab. Es war bereits der zweite Verdachtsfall binnen weniger Tage.

Der Schlachthof Tönnies in Weißenfels im Burgenlandkreis hat die Fleischproduktion wieder aufgenommen. Das teilte der Burgenlandkreis mit. Binnen weniger Tage gab es in dem Schlachthof einen zweiten Verdacht auf die Afrikanische Schweinepest.

Am Mittwoch waren deshalb zwei Tiere untersucht worden. Sie hatten bei der Anlieferung Krankheitssymptome gezeigt. Bei der Untersuchung konnten den Angaben nach nun kein Virus oder andere Seuchen festgestellt werden. Mitte vergangener Woche wurde der Betrieb bereits zum ersten Mal eingestellt, weil in einem Zulieferbetrieb in Mecklenburg-Vorpommern die Afrikanische Schweinepest aufgetreten war.

Elf Schweine erkrankt

Laut dem Sprecher waren 11 der rund 160 nach Weißenfels gelieferten Schweine tatsächlich erkrankt. In Absprache mit den Behörden sei daher bis zum Wochenende der Fleischbestand im Tönnies-Werk vernichtet worden, insgesamt rund 1.000 Tonnen.

Tönnies darf eigenen Angaben zufolge zunächst keine Schweineprodukte mehr nach Korea liefern. Die wirtschaftlichen Schäden ließen sich noch nicht absehen. Der Vorfall führt nach Unternehmensangaben daher zu heftigen Einschnitten bei den Deckungsbeiträgen. Weitere Exportverbote in andere Länder drohten.

Keine Gefahr für Menschen

Die Afrikanische Schweinepest ist eine Virusinfektion, die bei Schweinen fast immer tödlich verläuft. Für Menschen ist sie ungefährlich. Weder vom direkten Kontakt mit kranken Tieren noch vom Verzehr von Fleisch, das von infizierten Tieren stammt, geht ein Risiko für die menschliche Gesundheit aus. Dennoch kann der Mensch durch mit dem Virus kontaminierte Lebensmittel zur Verbreitung beitragen. Im September 2020 wurde die Afrikanische Schweinepest erstmals in Deutschland nachgewiesen.

Mehr zum Thema Afrikanische Schweinepest

MDR (Martin Naß, Anja Höhne, Lucas Riemer, Cornelia Winkler) | Erstmals veröffentlicht am 7. Juni 2024

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 13. Juni 2024 | 09:00 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen