Straßenbahn fällt teils aus Bauarbeiten bei Naumburgs "Wilder Zicke"

In Naumburg beeinträchtigen Bauarbeiten bis Freitag den Straßenbahnverkehr der "Wilden Zicke". Grund für die Arbeiten war ein Wasserrohrbruch Anfang Februar im Bereich der Gleise. 60 Meter Gleise werden nun erneuert. Viele Haltestellen können nicht bedient werden.

Historische Straßenbahnen
Die "Wilde Zicke" ist seit 2007 wieder in Naumburg unterwegs. Nun kann sie für fünf Tage nur eingeschränkt fahren. (Archivbild). Bildrechte: MDR/André Plaul

Die Naumburger Straßenbahn "Wilde Zicke" kann von Montag bis Freitag wegen Bauarbeiten nicht regulär fahren. Das teilte die Naumburger Straßenbahn GmbH MDR SACHSEN-ANHALT mit. Grund für die Arbeiten sei ein Wasserrohrbruch von Anfang Februar nahe der Haltestelle Poststraße, der nun repariert wird.

40 Jahre alte Gleise werden erneuert

Eine Straßenbahn der Linie 4, die Wilde Zicke, steht an einer Haltestelle in Naumburg
Momentan wird die Haltestelle Hauptbahnhof nicht bedient. (Archivbild) Bildrechte: MDR/Andreas Manke

Das geplatzte Rohr befindet sich im Bereich der Gleise. Neben den Pflastersteinen der Straße muss auch ein Stück Gleis entfernt werden. Die Naumburger Straßenbahn GmbH nutzt diese Bauarbeiten, um gleichzeitig mehr als 40 Jahre alte Gleise auf einer Länge von etwa 60 Metern zu erneuern.

Die "Wilde Zicke" fährt deshalb bis einschließlich 26. März nur auf der Strecke zwischen Depot und Salztor. Als alternative Verbindung zwischen Postring und Hauptbahnhof fährt die Stadtbuslinie 101. In den Bussen werden die Straßenbahnfahrscheine der Umsteiger anerkannt.

MDR, Fabian Brenner, Luise Kotulla

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | MDR SACHSEN-ANHALT I Studio Halle | 22. März 2021 | 09:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Burgenlandkreis und Saalekreis

Mehr aus Sachsen-Anhalt