Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Rund 850 Menschen haben sich am Montagabend in Zeitz versammelt, um für den Erhalt der Kinderklinik zu demonstrieren. Bildrechte: MDR/Andreas Manke

Kinderstation und GeburtshilfeHunderte Menschen demonstrieren für Erhalt der Kinderklinik in Zeitz

von MDR SACHSEN-ANHALT

Stand: 21. März 2023, 11:14 Uhr

Hunderte Menschen haben am Montag in Zeitz gegen die geplante Schließung der Kinderklinik und Geburtenstation im SRH-Klinikum demonstriert. Die beiden Bereiche sollen zum 1. Mai geschlossen werden. Dadurch werde die Stadt künftig weniger attraktiv für junge Familien sein, kritisiert das Aktionsbündnis Zeitz.

In Zeitz haben am Montagabend erneut Hunderte Menschen auf dem Marktplatz gegen die geplante Schließung der Kinderstation im SRH Klinikum demonstriert. Die Polizei zählte nach eigenen Angaben circa 850 Teilnehmer. Der Veranstalter sprach dagegen von 1.200 Menschen. Einem MDR-Reporter zufolge waren auch viele Familien mit Kindern vor Ort. Die Stimmung sei kämpferisch gewesen. Die Menschen wüssten aber auch, dass sie die Schließung wahrscheinlich nicht mehr verhindern könnten.

Bündnis: Schließung macht Zeitz unattraktiver für Familien

Udo Lange vom Aktionsbündnis Zeitz sagte dem MDR: "Diese Region braucht Lebensmut und Zuversicht. Wo soll das herkommen, wenn es in Zukunft keinen Geburten in Zeitz mehr geben soll?" Er kritisiert, dass junge Familien in Zukunft keine Möglichkeit mehr haben würden, ihren Nachwuchs in Zeitz auf die Welt zu bringen und später anständig medizinisch versorgen zu lassen.

Die Kinderklinik in Zeitz soll Angaben der Stadt zufolge zum 1. Mai geschlossen werden. Nach MDR-Informationen wird die Entscheidung mit fehlendem Personal begründet.

Mehr zum Thema Kinderklinik in Zeitz

MDR (Marc Weyrich, Annekathrin Queck)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 20. März 2023 | 19:00 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen