Naherholung Bund fördert weitere Sanierung des Peißnitzhauses in Halle

Das Peißnitzhaus in Halle bekommt für die weitere Sanierung Geld vom Bund. Gut 2,1 Millionen Euro sind insbesondere für den Innenausbau des Gebäudes vorgesehen. In rund zwei Jahren sollen die Arbeiten dann endlich abgeschlossen sein.

Das Peißnitzhaus auf der PeiÃßnitzinsel erhält seine Turmspitze zurück.
Die Sanierung des Peißnitzhauses geht in die Endphase. (Archivbild) Bildrechte: dpa

Seit 18 Jahren wird an der Sanierung des Peißnitzhauses in Halle gearbeitet. 4,5 Millionen Euro wurden bislang investiert. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat nun 2,1 Millionen Euro bewilligt, damit die Sanierung abgeschlossen werden kann. Für die Bundesmittel für das Peißnitzhaus hatten sich die halleschen Bundestagsabgeordneten Karamba Diaby (SPD), Petra Sitte (Linke) und Frank Sitta (FDP) eingesetzt. Die restlichen 200.000 Euro für die weitere Sanierung müssen die Stadt als Eigentümerin und der Peißnitzhaus-Verein tragen.

Das Peißnitzhaus ist ein beliebtes Ausflugsziel in Halle. 1893 wurde es als Ball- und Gesellschaftshaus eröffnet und für zahlreiche Veranstaltungen genutzt. Zu DDR-Zeiten war es als Pionierhaus bekannt – und sollte, wie die gesamte Peißnitz die Altstadt und Halle-Neustadt miteinander verbinden.

Innenausbau fehlt noch

Nach der Wende verfiel das Gebäude lange, bevor sich der Peißnitzhaus-Verein 2003 an die Sanierung machte. Die Hochwasser von 2011 und 2013 erschwerten das Unterfangen. Doch inzwischen geht es voran. Im vergangenen Jahr wurden die Außenarbeiten weitgehend abgeschlossen. Auch der markante Turm und das sogenannte Schweifwerk, die Holzverkleidung am Südgiebel wurden saniert. Die Fördermittel sollen verwendet werden, um den Innenausbau abzuschließen.

Nach Angaben des Vereins soll am Peißnitzhaus eine Spiel- und Erlebniswelt für Familien entstehen. Außerdem sind eine integrative Gastronomie, die Arbeitsplätze für Menschen mit Handicap anbietet, sowie eine Herberge mit 30 Schlafplätzen vorgesehen. 

Insel Peißnitz in Halle/Saale. Baufälliger Gebäudekomplex, der gerade renoviert wird, mit kleinem Türmchen.
So sah das Peißnitzhaus vor der Sanierung der Außenfassade aus. (Archivbild) Bildrechte: MDR/Sven Stephan

MDR/ Oliver Leiste

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 06. Mai 2021 | 07:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt