Endlich wieder feiern Wie die Clubs in Halle ihre Wiedereröffnung nach Corona erleben

Lange waren Clubs und Diskotheken in Sachsen-Anhalt wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Seit ein paar Wochen dürfen sie wieder öffnen. Darüber freuen sich Feierfreudige, Musiker und Clubs gleichermaßen, wie ein Besuch in Halle zeigt.

Menschen feiern in der Disko Schorre in Halle
Ganz so voll, wie vor der Coronapandemie, war es am Freitag nicht in der Schorre. (Archivbild) Bildrechte: Schorre Halle

Die Clubs und Diskotheken im Land waren wegen Corona lange zu – fast anderthalb Jahre lang. Mit den Öffnungen im Juni kamen auch für Clubbetreibende endlich die ersehnten Lockerungen. Auch viele Feierfreudige haben das herbeigesehnt. Dies zeigt ein Besuch von MDR SACHSEN-ANHALT an einem Freitagabend in Halle.

Ostblockschlampen: "Es war ein toller Vibe"

Los ging es in der Schorre. Die ist schon seit einigen Wochen wieder geöffnet, natürlich mit einigen coronabedingten Auflagen. Am Freitag hat dort das DJ-Duo "Ostblockschlampen" zusammen mit den Gästen gefeiert.

Und war überwältigt von den Reaktionen, erzählt Sophie Schäfer, ein Teil des Duos: "Das war die erste Clubshow seit zwei Jahren. Sonst haben wir nur Open Airs und Corona-konforme Veranstaltungen gespielt. Es war richtig krass. Bei einer Clubshow ist alles warm und alles dreckig. Deswegen bin ich auch total verschwitzt."

Es war einfach nur schön, ein toller Vibe.

Sophie Schäfer Teil des Duos "Ostblockschlampen"

Und sie habe das Gedränge vor der Bühne auch sehr schnell wieder als normal empfunden, erzählt Schäfer. Sie hofft, dass Feiern im Club bald wieder zum Alltag gehören: "Das, was wir heute hatten, wollen wir jedes Wochenende erleben. Wir wollen mit den Leuten abfeiern."

Die "Ostblockschlampen" legen seit 2009 in Clubs und auf Festivals auf. Hier ist ihr Set vom Sputnik Spring Break, Home Edition 2021, zu hören.

Der Livestream mit Alle Farben, Ostblockschlampen, Pretty Pink, Jerome, David Puentez, YouNotUs und Vize! 59 min
Bildrechte: WeInfluencePeople

Hast du etwas verpasst oder willst einfach nochmal dazu feiern? Kein Problem, hier gibt's das komplette Set zum Nachhören!

MDR SPUTNIK Sa 22.05.2021 00:04Uhr 58:43 min

https://www.sputnik.de/home/springbreak/Home-Edition-DJ-Set-Ostblockschlampen-zwanzigeinundzwanzig-102.html

Rechte: MDR SPUTNIK

Audio

Schorre öffnet als erster Club in Halle

Doch natürlich ist die Pandemie noch nicht vorbei und Abstand auf der Tanzfläche zu halten schwierig. Deshalb sind Partys in Corona-Zeiten überhaupt nur möglich durch die drei "G": genesen, getestet oder vollständig geimpft. Für jeden Einzelnen öffnet sich die Disco-Tür nur bei vollem Nachweis und den Angaben zur Kontaktverfolgung per App oder Zettel.

Für die Gäste ist das kein Problem. Nach 19 Monaten Corona-Pause füllt sich die Schorre wieder, sagt Eventmanager Uwe Helm: "Wir haben schon seit sechs Wochen geöffnet. Wir waren der erste Club, der aufgemacht hat. Weil die Clubs in Sachsen noch viel länger zu waren, sind auch von dort viele Gäste zu uns gekommen. Die Resonanz ist super. Man muss ja bedenken, es ist Sommer- und Urlaubszeit. Von daher: Top!"

Außerdem gab es Corona-Hilfen zur Überbrückung. Die Unterstützung vom Staat hat der Schorre geholfen, durch die Zeit, in der nicht geöffnet werden durfte, zu kommen.

Palette muss ohne Corona-Hilfen auskommen

Im Gegensatz zur Schorre ist die Tanzbar Palette erst am vergangenen Wochenende in die Zeit nach dem Lockdown gestartet. Grund dafür war auch ein Betreiberwechsel. Erlaubt waren 60 Prozent Auslastung, gekommen sind schließlich ein paar weniger.

Für die neue Chefin Mary Gringer ein guter Anfang, der trotz allem nicht ganz einfach ist: "Es ist total viel anders. Wir müssen erst einmal schauen, welche DJs noch da sind, oder welche Türsteher. Denen ging es ja auch schlecht. Viele haben sich deswegen neu orientiert. Es ist eine große Findungsphase. Aber wir sind auf einem guten Weg."

Ein Plakat mit der Aufschrift "Wir wollen tanzen"€œ hängt an der Tanzbar Palette, die wegen der Corona-Pandemie zurzeit geschlossen ist.
"Wir wollen tanzen" stand im Februar noch auf einem Plakat an der Palette. Mittlerweile ist das wieder möglich. Bildrechte: dpa

Auch baulich hat sich wenig verändert in der neuen Palette, sagt Gringer. Leider habe man nicht von den Corona-Hilfen profitieren können. Und auch Bankkredite seien ausgeblieben. "Wir durften jetzt beim Schnelltesten mitmachen. Das hat das Haus gerettet", sagt die Betreiberin. Und ergänzt: "Nach und nach werden wir versuchen, ein paar Sachen zu investieren und Dinge zu erneuern. Eine neue Theke haben wir zum Beispiel schon. Es wird also erst einmal für das Personal schöner – und dann für die Gäste."

Blick in die Zukunft bleibt vage

Wie lange diese noch kommen dürfen, kann aktuell niemand sagen. In Halle ist die Inzidenz mittlerweile wieder im zweistelligen Bereich. Ob diesem Wert bei weiterem Fortschreiten der Impfkampagne noch dieselbe Bedeutung zukommt wie im bisherigen Verlauf der Pandemie, wird derzeit diskutiert. Langfristig planen können die Clubs deshalb nur schwer. Und genießen, genau wie ihre Gäste, umso mehr die Abende, an denen sie öffnen dürfen.

MDR/Andreas Manke, Oliver Leiste

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 31. Juli 2021 | 16:40 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Zwei Laster, die ineinander verkeuilt sind. 1 min
Drei Sattelzüge unter einer Brücke auf der A2 nahe der Anschlussstelle Lostau zusammengestoßen Bildrechte: Matthias Strauss

Auf der Autobahn 2 in Sachsen-Anhalt kommt es derzeit zu Stau und Behinderungen zwischen Magdeburg und Berlin. Dort ereigneten sich seit dem frühen Montagmorgen mehrere Unfälle.

20.09.2021 | 14:05 Uhr

Mo 20.09.2021 12:32Uhr 00:57 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/magdeburg/video-unfall-a-zwei-burg-100.html

Rechte: Matthias Strauss

Video