Feierliche Inbetriebnahme Bauarbeiten am Hauptbahnhof Halle beendet

Die Züge rollen schon eine Weile wieder auf allen Gleisen, doch nun sind die Bauarbeiten am Hauptbahnhof Halle auch offiziell beendet. Am Mittwoch wurde der Bahnknoten mit einer kleinen Feier in Betrieb genommen.

Hauptbahnhof Halle
Nach sechseinhalb Jahren sind die Bauarbeiten am Hauptbahnhof Halle nun offiziell beendet. (Archivbild) Bildrechte: IMAGO

Nach sechseinhalb Jahren Bauzeit ist der Bahnknoten Halle am Mittwoch feierlich in Betrieb genommen worden. Bei einem kleinen Festakt am Hauptbahnhof Halle waren Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU), Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) und Deutsche-Bahn-Manager Ronald Pofalla den Bahnknoten Halle vor Ort.

"Wir haben hier in Halle die modernste Eisenbahninfrastruktur Deutschlands für unsere Kundinnen und Kunden geschaffen", sagte DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla. Leipzig, Berlin und Erfurt rückten auf S-Bahn-Distanz heran. Die Umbauarbeiten seien ein Schritt in Richtung Klimawende.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) bezeichnete den Knoten als "ein Meisterstück Schiene", über das sich alle freuen könnten, die dort ein-, aus- und umsteigen. Ministerpräsident Haseloff (CDU) führte an, dass die Inbetriebnahme 30 Jahre nach Wiedervereinigung ein wichtiger Schritt für die Verkehrsanbindung Sachsen-Anhalts und Baustein für eine gute Wirtschaftsentwicklung sei.

Bahn bei Nacht 3 min
Bildrechte: MDR Wissen

Do 19.12.2019 15:18Uhr 02:41 min

https://www.mdr.de/wissen/videos/aktuell/nachtschicht-am-hauptbahnhof-halle-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Alles neu am Hauptbahnhof Halle

Die Bauarbeiten wurden bereits im Januar beendet und alle Gleise an das Bahnnetz angeschlossen. Wenige Wochen zuvor war der umgestaltete Fußgängertunnel im Bahnhof wieder freigegeben worden. Seit 2014 waren Gleise, Bahnsteige, Weichen und Brücken am Bahnhof erneuert worden. Vieles war zuvor jahrzehntelang in Benutzung gewesen. Auch die Arkaden auf dem Bahnhofsvorplatz wurden saniert. Zudem bekamen viele Geschäfte einen neuen Anstrich und es entstand ein neuer Sanitärbereich mit Toiletten und Waschräumen.

Der Hauptbahnhof Halle ist nach Aussage des Unternehmens einer von 16 "Zukunftsbahnhöfen" in Deutschland. Hier würden Serviceideen erprobt. So bieten unter anderem zwei automatisierte Fahrradparktürme sichere Stellplätze für Zweiräder. Eine Fahrrad-Station bietet Reparaturmöglichkeiten.

Auf dem Bahnhofsgelände entstand eine Zugbildungsanlage – nach Bahnangaben eine der modernsten Europas. Sie ist eine von sechs großen in Deutschland und bildet laut Konzern das logistische Bahnzentrum im Osten Deutschlands. Über 800 Millionen Euro wurden nach Angaben des Unternehmens investiert, um die Infrastruktur am Hauptbahnhof Halle zu modernisieren.

Quelle: MDR/Oliver Leiste, dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 31. März 2021 | 16:30 Uhr

1 Kommentar

Altmagdeburger vor 25 Wochen

Ja, der Hallenser Hbf ist ein Hingucker geworden.
Schade das man an den Magdeburger Hbf an alle Ecken gespart wurden, z. B. an die Bodenfließen.

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt