Baustellen-Chaos Glauchaer Platz in Halle: Bauarbeiten teilweise früher fertig

Der Glauchaer Platz ist einer der wichtigsten Verkehrsknoten in Halle. Seit Juli wird der Platz saniert – was täglich zu langen Staus führt. Vor Weihnachten soll ein Teil der Bauarbeiten fertiggestellt sein. Dann ist die Verbindung von Halle-Neustadt zum Glauchaer Platz weiter in den Süden der Stadt wieder befahrbar.

Blick auf die Hochstraße und den Glauchaer Platz in Halle
Von hier gelangt man zum Hallmarkt, zum Elisabthkrankenhaus oder zum Böllberger Weg und damit in den Süden der Stadt. (Archivbild) Bildrechte: imago/Steffen Schellhorn

Die Bauarbeiten am Glauchauer Platz in Halle werden voraussichtlich früher beendet als bisher geplant. So soll die aktuell gesperrte Verbindung von Halle-Neustadt in Richtung Böllberger Weg und Franckeplatz noch vor Weihnachten fertig sein. Das teilte die Stadt am Freitag mit.

Erneute Sperrung möglich

Demnach ist der erste Asphalt bereits aufgetragen. Die Nebenanlagen müssten zudem noch errichtet werden, wofür Natursteine benötigt würden. Aufgrund von Lieferverzögerungen kann es laut Stadt passieren, dass der Abschnitt in ein paar Monaten freigegeben wird, aber anschließend erneut kurzzeitig gesperrt werden muss.

Die Sanierung des Glauchaer Platzes soll im April fertiggestellt werden. Das wäre zwei Monate früher als geplant.

Sanierung wegen Hochwasserschäden

Der Glauchaer Platz ist einer der wichtigsten Verkehrsknoten in Halle. Die Sanierung ist notwendig, da der Platz durch das Hochwasser 2013 erheblich beschädigt wurde. Nach Angaben der Stadt soll der grundsätzliche Aufbau des Glauchaer Platzes erhalten bleiben. Lediglich im Einmündungsbereich der Glauchaer Straße wird eine zusätzliche Rechtsabbiegerspur entstehen.

Die Sanierungskosten sind mit rund drei Millionen Euro veranschlagt und werden aus Mitteln der Fluthilfe finanziert.

Eine Werbung für die Händelfestspiele steht am überfluteten Glauchaer Platz in Halle/Saale im Wasser
Der Glauchaer Platz während der Flut 2013 Bildrechte: Olaf Parusel/MDR

MDR/Cornelia Müller, Sarah Peinelt

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 17. September 2021 | 12:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt