Am Filmset dabei sein Komparsen gesucht: MDR startet neue Webserie "Ollewitz"

Einmal im Leben an einem echten Filmset dabei sein: Dieser Traum kann für einige Sachsen-Anhalter und Sachsen-Anhalterinnen nun Realität werden. Für eine neue MDR-Webserie werden nämlich Komparsen gesucht. Drehstart ist am nächsten Montag.

Hände halten Filmklappe
Einmal als Komparse in einem Film mitspielen? Beim MDR kein Problem. Bildrechte: Colourbox.de

"Spot an, Ton ab, Kamera läuft – und Action", heißt es ab 6. September im südlichen Sachsen-Anhalt. Der MDR startet eine neue Webserie und sucht dafür Komparsen. Der Streaming-Start der Serie "Ollewitz", die sich um Fußball, Familie und das Dorfleben dreht, ist in der ARD-Mediathek für 2022 geplant.

"Ollewitz" – fiktiver Ort mit Tagebausee und Vereinsheim

"Ollewitz ist kleiner, fiktionaler Ort im wunderschönen Sachsen-Anhalt", erklärt Produzentin Anke Kossira. "Es geht darum, den Fußballgott Manfred Würfel niveauvoll unter die Erde zu bringen und dafür einen Gedächtnispokal-Wettbewerb auszurufen. Dafür hat sich sein Sohn Dirk unglaublich viel einfallen lassen. Er möchte ein großes Fest feiern und tolle Gäste einladen. Aber es kommen doch nur je eine kleine, klägliche Mannschaft aus Echtewitz und aus Ollewitz. Und es wird ein Lokal-Derby werden", so Kossira weiter.

Die Handlung spielt vor dem Hintergrund eines ehemaligen Tagebausees im Süden Sachsen-Anhalts und in einem Vereinsheim, wo die 1980er Jahre wiederauferstehen werden. Hier treffen sich Jung und Alt sowie Stadt und Land, Hiergebliebene und Zurückgekehrte.

Ferropolis-Areal wird zu Campingplatz
Einer der Drehorte: Der ehemalige Tagebau und der daraus entstandene See in Ferropolis Bildrechte: MDR/Susanne Reh

Als Komparse dabei sein

Als Komparsen können sich alle über 18-Jährigen bewerben. "Weiblich oder männlich, ob jung oder alt – es können sich alle bewerben", so die Produktionsleiterin. Wichtig sei, dass die Komparsen ostdeutsche Wurzeln haben und aus Mitteldeutschland kommen. "In 'Ollewitz' soll im wunderbaren Slang und Dialekt gesprochen werden. Wir werden versuchen, Sachsen-Anhalt mit all seinen wunderbaren Wörtchen darzustellen", verspricht Kossira.

Wichtig ist außerdem, dass die Spieler im Zeitraum zwischen 6. und 10. September verfügbar sind. Die Komparsen müssen jedoch nicht an allen Tagen anwesend sein. "Die Drehzeiten sind relativ lang, von 8 bis 18 Uhr, aber wir werden die Leute schön verköstigen und sie werden die tolle Erfahrung machen, an so einem Filmset zu sein", erklärt Kossira. Bewerbungen mit Foto und Altersangabe gehen an komparsen@cine-impuls.de. Die Dreharbeiten finden in Halle-Dölau und Ferropolis statt.

Mehr zum Thema Dreharbeiten

MDR/Olga Patlan

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 03. September 2021 | 08:10 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt