Beliebtes Volksfest Laternenfest in Halle fällt wieder aus

Das Laternenfest in Halle fällt auch 2021 aus. Normalerweise zieht das Fest Ende August Zehntausende Besucher an. Trotz der entspannteren Pandemielage ist die Durchführung eines Volksfestes derzeit nicht zulässig – und wohl auch nicht ratsam.

Laternen stecken am Saale-Ufer vor der Burg Giebichenstein
Das Laternenfest in Halle fällt auch in diesem Jahr aus. Bildrechte: seidenmatt-visuelle kommunikation

Die Stadt Halle hat auch in diesem Jahr das bekannte Laternenfest abgesagt – eines der größten Volksfeste in Mitteldeutschland. Wie die Stadt mitteilte, soll es erst wieder im kommenden Jahr veranstaltet werden. Nach eingehenden Beratungen im Pandemiestab sowie mit Sicherheitsbehörden und Veranstaltern sei die Entscheidung gefallen, das Laternenfest erst im kommenden Jahr wieder zu veranstalten, teilte die Stadt am Freitag mit.

Normalerweise zehntausende Besuchende

Trotz der entspannteren Pandemielage sei die Durchführung eines Volksfestes nach den gesetzlichen Bestimmungen nicht zulässig und auch nicht ratsam, hieß es. Zudem sei nicht klar, welche Regelungen für Großveranstaltungen im August gelten. Halles Bürgermeister Egbert Geier erklärte, er bedauere die Absage. Aber für ein Fest dieser Größe brauche es Planbarkeit und Verlässlichkeit. Beides sei nicht gegeben. Die Stadt prüfe nun Alternativen.

Normalerweise zieht das Laternenfest am letzten Augustwochenende zehntausende Besuchende an. Es war coronabedingt bereits im vergangenen Jahr ausgefallen.

MDR/Oliver Leiste, dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 11. Juni 2021 | 14:00 Uhr

2 Kommentare

Gerd Mueller Gestern

schade, nach dem letzten WE hofften wir auf mehr im Hochsommer,
klar wär es Risiko weil Leute unvernünftig eng beieinander stehen würden
der notwendige Abstand geht wohl nur mit fest verankerten Sitzen wie in Fußballstadien oder mit Plexiglas wie in Landtagsparlamenten
schön wärs scho gewesen ...
vllt. brauchen wir angepasste etwas andere Möglichkeiten und kluge Konzepte um die Anzahl zu reduzieren um mit Pandemierisiko trotzdem Veranstaltung durchzuführen

Gerd Mueller Gestern

wir waren letztes WE endlich mal wieder und ganz entspannt im Biergarten; ohne Maske und mit ca. 90 cm Abstand, geimpfte sogar etwas näher und ... die Fallzahlen gehen weiter zurück
also hat es genutzt, auch wenn Impfgegner und Leerdenker weltweit notwendige Maßnahmen bestreiten und unsere Regierenden diffamieren
manchmal gehen mir die hysterischen Schreihälse schon tierisch auf die Nerven und da sinkt die Toleranzgrenze bedenklich

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Ein Tabakladen 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK