Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

Projekte und Artikel der MM&A-Studenten der Universität Halle

Warum schreiben Studierende für den MDR?

Mit dem Projekt "Studierende schreiben" erhalten die Studentinnen und Studenten einen Einblick in das Funkhaus und in die Arbeit der Online-Redaktion von MDR SACHSEN-ANHALT. Im Rahmen der Kooperation zwischen dem Studiengang "MultiMedia & Autorschaft" und dem MDR geben Journalisten ihre Erfahrungen weiter und die Studierenden schreiben Berichte und Reportagen.

Was ist "MultiMedia & Autorschaft"?

Der Studiengang "MultiMedia & Autorschaft" ist ein Master der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Das medienwissenschaftliche Studium widmet sich dem digitalen Journalismus, dem multimedialen Erzählen und ist mit einer praktischen journalistischen Ausbildung (Text, Bild, Video) mit dem Schwerpunkt Onlinejournalismus und Onlinekonzeption verknüpft.

Was lernt man an einem "Reportertag"?

Die Studierenden nehmen an Redaktionssitzungen Teil, verfassen Artikel und setzen diese für die Nachrichtenseite mdrsachsenanhalt.de um. Dabei können sie entweder vorbereite Themen zu Ende recherchieren oder sich tagesaktuell beauftragen lassen.

Welche Themen werden umgesetzt?

Die Themen können vielfältig sein. Die Herausforderung liegt darin herauszufinden, welche Themen für die Nutzer von MDR SACHSEN-ANHALT interessant sind und wie sie auf eine regionale Ebene gebracht werden können. So geht es beispielsweise darum, wie sich der Klimwandel in Halle bemerkbar macht, um Klimaschutzpläne und um umweltfreundliche Pflegeprodukte, um Landflucht, häusliche Gewalt gegen Männer oder um Organspende.

Klima lokal

Studierende schreibenJunge Reporterinnen und Reporter berichten über Klimawandel in Sachsen-Anhalt

Wie schreibt man für ein Nachrichtenportal? Multimedia-Studierende der Uni Halle lernen in der Online-Redaktion von MDR SACHSEN-ANHALT, worauf es bei der Berichterstattung über lokale Themen und den Klimawandel ankommt.

Studierende schreiben für den MDRHalle: Pläne für Klimaschutzrat kommen endlich voran

Halle soll einen Klimaschutzrat bekommen: ein Gremium, in dem verschiedene städtische Akteure zusammenkommen und klimapolitische Maßnahmen diskutieren. Doch der Weg dorthin ist gar nicht so leicht.

Studierende schreiben für den MDRWie sich Halle an die Herausforderungen des Klimawandels anpassen kann

Ein Klima-Projekt hat erarbeitet, wie Halle bevorstehende Herausforderungen durch die Klimakrise meistern kann. Für die Stadt ergeben sich daraus wichtige Impulse.

Studierende schreiben für den MDRWie sich der Klimawandel auf dem Südfriedhof Halle auswirkt

Der Südfriedhof in Halle ist die grüne Lunge der Südstadt. Doch der Klimawandel hinterlässt Schäden. Hunderte Bäume sind abgestorben. Friedhofsleiter Andreas Herzig und sein Team stehen vor großen Herausforderungen.

Studierende schreiben für den MDRPflegekur fürs Meer: Haare aus Halle sollen Gewässer sauber machen

Haare ins Meer statt in den Müll – das ist die Idee eines Projektes, das Gewässer vor Verschmutzungen mit Öl bewahren will. Auch Friseursalons aus Sachsen-Anhalt sind dabei. Wie das funktioniert.

Studierende schreiben für den MDRÖkofeminismus: "Es ist schwer für Leute, die arbeiten und Kinder haben"

Klimaaktivismus und Feminismus – funktioniert das? Mit "Ökofeminismus" wird versucht, die Brücke zu schlagen. Ist die Bewegung auch in Halle angekommen?

mit Audio

Studierende schreiben für den MDRGrüne Clubkultur: Das Charles Bronson in Halle nimmt Klimaschutz ernst

Der Energieverbrauch von Clubs ist laut der Green Music Initiative zu hoch. In Halle ergreifen einige Diskotheken deshalb bereits Maßnahmen, um in Sachen Klimaschutz mithalten zu können.

mit Audio

Studierende schreiben für den MDRKommentar zur AKW-Laufzeitverlängerung: Erinnert euch an Morsleben

Das Atommüll-Endlager in Morsleben scheint in der aktuellen Debatte um die AKW-Laufzeitverlängerung vergessen. Dabei ist die unsichere Lagerung von radioaktivem Abfall ein Hauptproblem der Kernenergie. Ein Kommentar.

mit Video

Studierende schreiben für den MDRGrünes Bitterfeld: Wie sich die Natur ihren Platz zurückerobert

Braunkohleabbau und Chemiemüll haben die Natur in Bitterfeld unabänderlich verändert. Eine Renaturierung ist nicht immer so einfach möglich. Wie konnte Bitterfeld dennoch relativ grün werden?

mit Audio

Studierende schreiben für den MDRWildbiene sucht Lebensraum: Wieso Imkern nicht die Lösung ist

Als Maßnahme gegen das Bienensterben versuchen sich immer mehr Menschen selbst als Imker – auch der Student Felix Gadow aus Halle. Warum das gut gemeint, aber zu kurz gedacht ist.

Studierende schreiben für den MDRWie Filme in Sachsen-Anhalt klimafreundlicher produziert werden

Film verbrauchen viel CO2. Ökologische Mindeststandards sollen zu einer nachhaltigen Produktionsweise anregen. Der grüne Wandel stellt die Branche vor neue Herausforderungen – auch in Sachsen-Anhalt.

Studierende schreiben für den MDRWie ein hallescher Verein essbare Wälder erschaffen will

Kostenlose Kiwis, Josta- und Heidelbeeren für Hallenserinnen und Hallenser? Das möchte der Verein Food Forest mit essbaren Wäldern ermöglichen. Dabei verbindet das Projekt Klimaschutz und soziales Engagement.

Studierende schreiben für den MDRWenn Aktivismus stirbt: Warum Extinction Rebellion in Halle nicht mehr aktiv ist

Die Gruppe Extinction Rebellion macht auf das drohende Aussterben der Menschheit durch die Klimakrise aufmerksam. In Halle allerdings nicht mehr: Die Ortsgruppe ist inaktiv. Eine Suche nach Gründen.

Journalistentag

"Studierende schreiben"Reporterinnen und Reporter bei MDR SACHSEN-ANHALT

Wie recherchiere und schreibe ich fürs Netz? Multimedia-Studierende der Uni Halle lernen in der Online-Redaktion von MDR SACHSEN-ANHALT den journalistischen Alltag kennen – und publizieren Artikel auf dem Online-Portal.

Studentische InitiativeGeflüchtete im Saalekreis: 20 Euro für mehr Teilhabe am öffentlichen Leben

Eine studentische Initiative tauscht im Saalekreis Gutscheine, die Geflüchtete als Sozialleistung erhalten, gegen Bargeld um. Doch eine langfristige Lösung sehen die Aktivisten darin nicht. Ein Gastbeitrag

Facebook-Gruppe zum FoodsharingWie in Halle Lebensmittel vor dem Wegwerfen gerettet werden

Mitglieder der Facebook-Gruppe "foodsharing Halle (Saale) – Die Essensretter" verhindern, dass noch essbare Lebensmittel in den Mülltonnen landen. Dafür treffen und organisieren sie sich privat. Ein Gastbeitrag.

GamingWie Pokémon GO in Halle Menschen zusammenbringt

Es klingt wie aus einer anderen Zeit. Im Sommer 2016 kommt Pokémon GO auf den Markt – ein Spiel, nicht nur für junge Spielende. Wie das Handy-Spiel in Halle bunt gemischte Gruppen zusammenbringt. Ein Gastbeitrag.

Radfahren in der StadtHalle und das Fahrrad: eigentlich perfekte Partner

Abwechslungsreiche Wege und nahe Ziele: Halle hat gute Voraussetzungen zum Radfahren – dennoch geraten Radfahrende in Gefahrensituationen. Initiativen engagieren sich, um Fahrradwege sicherer zu machen. Ein Gastbeitrag.

Medienbildung in Sachsen-AnhaltWas Schulen für eine erfolgreiche Digitalisierung benötigen

Schon lange ist der Digitalpakt zwischen Bund und Ländern geschlossen. Trotzdem hakt es bei der Umsetzung. Was die Schulen an Sachsen-Anhalt jetzt brauchen, ist Mut für Neues. Ein Gastbeitrag.

Literatur-StipendiumWie Stadtschreiber die Literaturszene in Halle beleben sollen

Seit 1991 vergibt die Stadt Halle das Stadtschreiber-Stipendium, um die Literaturszene der Region zu fördern. Das ist auch dringend nötig, findet Amtsinhaber und Schriftsteller Christian Kreis. Ein Gastbeitrag.

BetreuungWie das Kinderhospiz Halle auch gesunden Geschwistern Hilfe bietet

Wenn Kinder schwer erkranken, trifft das nicht nur Eltern, sondern auch Geschwister. Welchen Herausforderungen diese sich stellen müssen und wie das Kinderhospiz Halle ihren Alltag erleichtert. Ein Gastbeitrag.

weitere Inhalte laden

Laden ...
Keine weiteren Inhalte vorhanden.
Alles anzeigen

weitere Inhalte laden

Laden ...
Keine weiteren Inhalte vorhanden.
Alles anzeigen

weitere Inhalte laden

Laden ...
Keine weiteren Inhalte vorhanden.
Alles anzeigen

Datenprojekt Feinstaub

Studierende messen Luftqualität in HalleDer unsichtbare Fein(d)staub

Wie ist die Luft in Halle? Was atmen Hallenser täglich ein? Mit einem selbstgebauten Feinstaubsensor waren drei Studenten unterwegs – mit überraschenden Ergebnissen. Ein Gastbeitrag

Eine Reise durch die NachtDie mit dem Feinstaub tanzen

Wie viel Feinstaub umgibt uns im Alltag? Studenten der Uni Halle wollten es genau wissen. Sie haben am Samstagabend beim Tanzen in einem Club nachgemessen. Ein Protokoll des Feldversuchs im halleschen Nachtleben.

WerkstattberichtWie sich der Feinstaubsensor in der Praxis schlägt

Studierende der Uni Halle wollten wissen, wie hoch die Feinstaubbelastung in ihrer Umgebung ist. Für ihre Messungen haben sie den Sensor SDS011 benutzt. Das kann dieses Gerät: ein Gastbeitrag.

Martin-Luther-Universität HalleStudenten starten "Feinstaub"-Projekt

Wie kann man Wissenschaft greifbar machen und komplexe Zusammenhänge erzählen? Studenten der Martin-Luther-Universität in Halle haben zusammen mit lokalen Akteuren ein Projekt zum Thema "Feinstaub" gestartet.