Neue Folgen geplant Polizeiruf 110 aus Halle geht weiter

Ursprünglich sollte die Krimiserie "Polizeiruf 110" nur für eine Jubiläumsfolge nach Halle zurückkehren. Inzwischen ist klar, künftig wird wieder regelmäßig in der Saalestadt und im Umland ermittelt.

Drehstart für den Jubiläums-Polizeiruf „An der Saale hellem Strande“ (AT). Das Team in der „Freiraumgalerie“ in Halle (Saale). 17.11.2020
Das neue Polizeiruf-Team in Halle beim Drehstart der ersten Folge (Archivbild) Bildrechte: Felix Abraham

Ende Mai wird ein neuer "Polizeiruf 110" aus Halle mit einem neuen Ermittlerteam ausgestrahlt. In "An der Saale hellem Strande" ermitteln Kriminalhauptkommissar Henry Koitzsch (Peter Kurth) und Kommissar Michael Lehmann (Peter Schneider) in einem mysteriösen Mordfall, der bereits mehrere Monate zurückliegt.

Die Krimi-Reihen "Der Staatsanwalt hat das Wort und "Polizeiruf 110" waren Straßenfeger in der DDR. Sehen Sie hier Ausschnitte und Interviews mit Regisseuren und Schauspielern.

Oberleutnant Hübner in einem Raum mit Polizeischülern
Szene aus dem Polizeiruf 110 "Ein ungewöhnlicher Auftrag" aus dem Jahr 1976 mit Oberleutnant Hübner (Jürgen Frohriep) Bildrechte: MDR/DRA/Laaß

Ursprünglich sollte es bei dieser einen Folge bleiben – im Rahmen von 50 Jahre "Polizeiruf 110". Doch inzwischen ist klar, die beliebte Krimiserie, die schon zu DDR-Zeiten im Fernsehen lief, kehrt dauerhaft nach Halle zurück. Der MDR plant eine Fortsetzung mit Fällen aus der Saalestadt und dem Umland zur besten Krimi-Sendezeit sonntags um 20:15 Uhr. Am Drehbuch für den zweiten Fall wird schon gearbeitet. Wie oft der Polizeiruf aus Halle dann kommt, hängt auch von den Einschaltquoten ab.

Das "Polizeiruf-Team" in Halle

Neben Peter Kurth und Peter Schneider sind in weiteren Rollen u.a. Anita Vulesica, Till Wonka, Herrmann Beyer, Cordelia Wege, Torsten Ranft, Sebastian Weber, Thomas Gerber und Andreas Schmidt-Schaller zu sehen. Das Drehbuch für den Krimi stammt vom Leipziger Autorenteam Clemens Meyer und Thomas Stuber. Letzterer führt auch Regie. Hinter der Kamera steht Nikolai von Graevenitz. Produzentin ist Iris Kiefer, Producer Eike Goreczka. Die Redaktion im MDR verantwortet Meike Götz.

Schmücke und Schneider lösten 50 Fälle

Zwischen 1996 und 2013 war Halle regelmäßig Spielort der Polizeiruf-Reihe. Die Kommissare Schmücke (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler) erfreuten sich großer Beliebtheit bei den Fernsehzuschauerinnen und -zuschauern. Gemeinsam lösten sie 50 Fälle.

Hauptkommissar Schmücke und Schneider 89 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR/Oliver Leiste

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 15. April 2021 | 12:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Die Spitzenkandidaten der sechs großen Parteien zur Landtagswahl, von links nach rechts: Eva von Angern (Die Linke), Cornelia Lüddemann (Grüne), Katja Pähle (SPD), Reiner Haseloff (CDU), Lydia Hüskens (FDP), Oliver Kirchner (AfD) mit Video
Die Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der sechs großen Parteien zur Landtagswahl Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK