Halle (Saale) Polizeieinsatz: Schüsse vom Balkon

Schüsse vom Balkon eines Wohnhauses haben in Halle laut Polizei am Mittwochmittag einen größeren Einsatz ausgelöst. Bei einer anschließenden Durchsuchung ist tatsächlich eine Waffe gefunden worden.

Ein Mann feuert eine Schreckschusspistole ab.
In Halle hat es einen Polizeieinsatz gegeben. Eine Zeugin hatte Schüsse von einem Balkon gemeldet. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Am Mittag hat es in Halle-Neustadt einen Polizeieinsatz gegeben. Eine Zeugin hatte gemeldet, dass eine Person mit einer Schusswaffe von einem Balkon in die Luft gefeuert haben soll.

Polizisten haben daraufhin eine Wohnung durchsucht. Dabei haben sie eine Schreckschusswaffe gefunden. Weitere Details, auch zu der Person in der Wohnung, waren am Nachmittag nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern noch an.

MDR (Hannes Leonard), dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT | 23. November 2022 | 17:30 Uhr

1 Kommentar

hilflos vor 2 Tagen

Also mal ehrlich, wer für sein Ego oder was auch immer eine SCHRECKSCHUSSWAFFE benötigt hat doch nicht alle Latten am Zaun. Dem kann man echt die Stütze streichen, denn....

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Leuchtende Dinosaurierfiguren. 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt