Schule, Kaserne, Wasserturm Streifzug durch Halle auf den Spuren der Sowjets

Ein Wasserturm, aufgenommen in voller Größe. Es handelt sich um den Wasserturm Nord in Halle
Der Wasserturm Nord, um den sich viele Gerüchte ranken. Bildrechte: Mandy Ganske-Zapf
Ein Wasserturm, aufgenommen in voller Größe. Es handelt sich um den Wasserturm Nord in Halle
Der Wasserturm Nord, um den sich viele Gerüchte ranken. Bildrechte: Mandy Ganske-Zapf
Zwei Frauen an einem Tisch mit Zeitungsartikeln und Reiseführern in der Hand.
Anne Kupke-Neidhardt (l.) und Autorin Simone Trieder haben mit ein paar wenigen Büchlein und dem Aufruf in der Zeitung angefangen. Was sie schon finden konnten oder zugeschickt bekamen, haben sie sorgsam eingescannt ... Bildrechte: MDR/Mandy Ganske-Zapf
Postkarte Hallenser und Sowjets
... zum Beispiel diese Postkarte, "die Hallenser von befreundeten Offiziersfamilien erhielten, nachdem diese wieder in die Sowjetunion zurückgekehrt waren", wie Anne Kupke-Neidhardt erklärt. Bildrechte: Verein Zeitgeschichte(n)
Ein Gebäude aus Backsteinen. Es handelt sich um eine Schule. Zu sehen ist die Vorderansicht, keine Kinder, keine Schilder.
Hier war früher eine Schule für Kinder der Armeeangehörigen. Heute ist das eine Integrierte Gesamtschule – fotografiert von der Kuckhoffstraße aus, die IGS am Steintor. Bildrechte: Mandy Ganske-Zapf
Ein weißes Gebäude an einer Straßenecke in Halle
Hier, in der Ludwig-Stur-Straße war früher die sowjetische Kommandantur, sagen die beiden Frauen. Bildrechte: MDR/Mandy Ganske-Zapf
Blick auf einen Schriftzug, der in die Mitte einer begrünten Verkehrsinsel gesetzt wurde. Darauf steht: Technologiepark Weinbergcampus
Im Norden von Halle gibt es heute den Technologiepark Weinberg Campus. Dort befand sich die "Garnison Heide". Bildrechte: Mandy Ganske-Zapf
Blick auf ein Gelände, auf dem Häuser stehen
Blick auf den Weinbergcampus, wo unter anderem Forschungszentren ansässig sind, aber auch Teile der Universität Halle.

MDR/Mandy Ganske-Zapf
Bildrechte: Mandy Ganske-Zapf
Alle (7) Bilder anzeigen
Ein Wasserturm, aufgenommen in voller Größe. Es handelt sich um den Wasserturm Nord in Halle
Um den Wasserturm Nord rankt sich ein Gerücht: Hat ein Panzerfahrer hier einmal eine der Steinkugeln beschädigt? Man erzählt sich, er soll mit dem Panzer hier verunglückt sein. Manche sagen, aus Liebeskummer. Was stimmt, was nicht? Bildrechte: Mandy Ganske-Zapf

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Sport

Rolf Allerdissen, Rene Holzhammer, Thomas Kalisch, Benny Tröllmich und Hund Apryl (v.l.n.r.) präsentieren den längsten weißen Stock der Welt. mit Video
Rolf Allerdissen, Rene Holzhammer, Thomas Kalisch, Benny Tröllmich und Hund Apryl (v.l.n.r.) präsentieren den längsten weißen Stock der Welt. Bildrechte: Pia Siemer

Mehr aus Sachsen-Anhalt