Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
In Halle ist ein Jugendlicher von vier Personen angegriffen und überfallen worden. Bildrechte: IMAGO / Frank Sorge

JugendkriminalitätHaare abgeschnitten und verbrannt: Jugendlicher in Halle angegriffen

von MDR SACHSEN-ANHALT

Stand: 01. Juli 2022, 15:42 Uhr

In Halle häufen sich seit Wochen die Überfälle auf Jugendliche. Am Donnerstag gab es einen erneuten Fall in Halle-Neustadt. Vier jugendliche Täter sollen einen 16-Jährigen an einer Straßenbahnhaltestelle überfallen und beraubt haben.

In Halle ist erneut ein Jugendlicher von etwa Gleichaltrigen überfallen und beraubt worden. Den Angaben der Polizei zufolge sollen vier Jugendliche den 16-Jährigen am Donnerstagabend an einer Straßenbahnhaltestelle in Halle-Neustadt bedroht, angegriffen und bestohlen haben. Der Aussage des Opfers zufolge hat ihm einer der Täter unvermittelt Haare abgeschnitten, ein weiterer soll sie verbrannt haben.

Zwei weitere Jungen seien daraufhin aus der Straßenbahn hinzugekommen, hätten den 16-Jährigen mit einem Messer bedroht und ihm sein Bargeld geraubt, so die Polizei weiter. Die vier Täter sollen etwa 15 bis 17 Jahre alt gewesen sein. Die Polizei Halle sucht nach Zeugen.

Polizei bittet um HinweiseDie Polizei bittet Zeuginnen und Zeugen, die Angaben zur Tat oder zu den Tätern machen können, sich im Polizeirevier Halle zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0345-224-2000 entgegengenommen.

Überfälle auf Jugendliche häufen sich

KriminalitätHalle: Immer mehr Raubüberfälle auf Jugendliche

Überfälle ähnlicher Art werden in der Saalestadt seit Wochen angezeigt. Die Täter seien meist gleichaltrig und erbeuteten häufig Smartphones, Kopfhörer und Marken-Kleidung. Die Überfälle finden der Polizei zufolge überwiegend in den Abend- und Nachtstunden statt, wenn die Opfer allein unterwegs sind. Die Polizei hat eine Ermittlungsgruppe gebildet.

Die Polizei warnt Jugendliche davor, im Falle eines Überfalls übermütig zu agieren. Betroffene sollten sich vor allem Einzelheiten der Täter merken und den Vorfall anzeigen. Um sich zu schützen, sollten Jugendliche vermeiden, ihre Besitztümer überall zur Schau zu stellen.

Mehr zur Jugendkriminalität in Halle

MDR (Cornelia Winkler)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 01. Juli 2022 | 07:30 Uhr