Unfall zu Silvester Tödlicher Unfall mit Fahrerflucht: Polizei in Halle hat viele Fragen an Zeugen

Am Silvesterabend verunglückt in Halle ein 14-Jähriger. Er wird von einem Auto angefahren und stirbt wenig später, der Autofahrer begeht Fahrerflucht. Immer wieder wurden seitdem Zeugen gesucht. Nun hat die hallesche Polizei ihren Aufruf noch einmal deutlich konkretisiert.

Blick auf Halle Silberhöhe
Der Unfall hatte sich im Stadtteil Halle-Silberhöhe ereignet. (Archivfoto) Bildrechte: imago/Steffen Schellhorn

Nach einem tödlichen Verkehrsunfall mit Fahrerflucht zu Silvester hat die Polizei in Halle ihren Zeugen-Aufruf erneut ausgeweitet. Wie die Beamten am frühen Donnerstagmorgen mitteilten, stellen sich zum aktuellen Zeitpunkt der Ermittlungen mehrere, recht konkrete Fragen. Gesucht werden demnach weiße Fahrzeuge des Herstellers Volkswagen, Modell Up, die 2014 oder später gebaut wurden sowie Fahrzeuge des Herstellers Skoda, Modell Citigo, ab Baujahr 2017.

Gesuchtes Auto weist Schäden an der Frontseite auf

Das gesuchte Fahrzeug weise Schäden im vorderen Frontbereich auf, hieß es. Zudem fehle vorn rechts eine sogenannte Radhausschale (sie ist hinter den Rädern an der Karosserie befestigt). Die Polizei möchte außerdem wissen:

  • Wer kennt jemanden, der eines der aufgeführten Fahrzeugmodelle nutzt, die die im Frontbereich beschriebenen Schäden aufweisen oder jüngst aufgewiesen haben und die zeitlich mit dem Geschehnis am Unfallabend zusammenhängen könnten?
  • Gibt es Werkstätten, die mit der Behebung derartiger Schäden nach dem 31. Dezember 2021 beauftragt wurden?
  • Gibt es Händler von Neu- oder Gebrauchtteilen, bei denen eine Anfrage über eine solche Radhausschale eingegangen ist oder die eine solche nach dem 31. Dezember 2021 verkauft haben?
  • Gibt es Werkstätten, die mit einem Wechsel einer Radhausschale der aufgeführten Fahrzeugmodelle, zwischen September 2021 und Dezember 2021, beauftragt wurden?

Radfahrer als Zeuge gesucht

Außerdem wird ein Radfahrer als Zeuge gesucht, der während des Unfalls am Silvestertag auf der Freyburger Straße in Richtung Weißenfelser Straße fuhr. Der Mann hatte an der Unfallstelle angehalten und die Ersthelfer gefragt, ob seine Hilfe benötigt werde. Anschließend war er weitergefahren. Die Polizei will wissen:

  • Gibt es Personen die diesen Fahrradfahrer kennen oder die Hinweise zu diesem Radfahrer geben können?
  • Hat sich der betreffende Radfahrer anderen Personen anvertraut und über das Unfallgeschehen berichtet?

Hinweise an die Polizeiinspektion

Hinweise nimmt die hallesche Polizeiinspektion unter 0345 224 1291 entgegen.

14-Jähriger am Silvesterabend angefahren

Zu dem Unfall war es am Abend des 31. Dezember im Stadtteil Silberhöhe gekommen. Dabei war ein 14 Jahre alter Hallenser gegen 21:30 Uhr auf der Freyburger Straße von einem Auto angefahren worden und wenig später im Krankenhaus verstorben. Zuletzt war die Polizei von einem VW-Up mit Elektroantrieb als Tatfahrzeug ausgegangen. Bei der Überprüfung mehrerer Fahrzeuge war das Tatfahrzeug aber offenbar nicht gefunden worden.

MDR (Luca Deutschländer)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 20. Januar 2022 | 07:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Fischerstechen 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt