Wo Sexbots zu Kunst werden

„Willst du mich?“, steht groß über dem Bild einer jungen Frau in Unterwäsche. Emojis nagen an ihr. Fette Pfeile weisen auf eine Webseite hin, eine Aufforderung: HABDICHNICHTSO.COM. Diese Anfrage steht stellvertretend für so viele vermeintliche Interessensbekundungen angeblich junger Frauen, die derzeit Instagram überfluten.

In ihrer Kunst finden sich viele Situationen wieder, die sie selbst erlebt hat.
Neben Sexbots verarbeitet Fern in ihrer Kunst auch andere popkulturelle Themen wie die Fernsehserie South Park oder auch ihre Jugend in den USA. Bildrechte: MDR/ Lisa Reber
Sie hat häufig ähnliche Anfragen von Sexbots.
Während andere Menschen Sexbots auf Instagram löschen, druckt sich Fern die Nachrichten und Bilder aus und hängt sie in ihrem Zimmer auf. Bildrechte: MDR/ Lisa Reber
Ihre Inspiration zieht sie aus ganz verschiedenen Dingen, oft aus Absurdem.
Nicht nur Sexbots schmücken ihr Zimmer, in jeder Ecke des Raumes lassen sich viele kreative und witzige Details finden. Bildrechte: MDR/ Lisa Reber
Sie arbeitet sehr intuitiv, lässt sich gerne von den Stoffen leiten und improvisiert.
Auf ihrem Tisch ist immer viel los, denn Fern lässt sich bei ihrer Kunst von Stoffen und Farben leiten. Bildrechte: MDR/ Lisa Reber
In ihrer Kunst finden sich viele Situationen wieder, die sie selbst erlebt hat.
Neben Sexbots verarbeitet Fern in ihrer Kunst auch andere popkulturelle Themen wie die Fernsehserie South Park oder auch ihre Jugend in den USA. Bildrechte: MDR/ Lisa Reber
Fern Liberty Kallenbach Campbell in ihrem Zimmer, was auch ihr Atelier ist.
Das WG-Zimmer als Atelier - auf der einen Seite die Dinge, die Fern inspirieren, auf der anderen ihre eigenen Kunstwerke. Bildrechte: MDR/ Lisa Reber
Alle (5) Bilder anzeigen

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Die Spitzenkandidaten der sechs großen Parteien zur Landtagswahl, von links nach rechts: Eva von Angern (Die Linke), Cornelia Lüddemann (Grüne), Katja Pähle (SPD), Reiner Haseloff (CDU), Lydia Hüskens (FDP), Oliver Kirchner (AfD) mit Video
Die Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der sechs großen Parteien zur Landtagswahl Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK