Zoonacht Bergzoo Halle öffnet nachts für Gäste

Im Bergzoo Halle können am Samstag anlässlich der Zoonacht vor allem nachtaktive Tiere gut beobachtet werden. Die tagaktiven Tiere hingegen könnten sich schläfriger als sonst zeigen. Außerdem ist ein Rahmenprogramm unter anderem mit Lichtshows geplant.

Bergzoo Halle - Erdmännchen
Im Bergzoo Halle können Tiere wie Erdmännchen am Samstag bis in die Nacht beobachtet werden. Bildrechte: dpa

In Halle können Zoofans die Tiere am Samstag auch nachts beobachten. Der Bergzoo Halle öffnet bis in den späten Abend zur Zoonacht. "In den Abend- und Nachtstunden zeigen sich viele Tiere von einer ganz anderen Seite", erklärte ein Sprecher des Zoos.

Bergzoo Halle - Erdmännchen 1 min
Bildrechte: dpa
1 min

MDR SACHSEN-ANHALT Sa 06.08.2022 16:40Uhr 00:49 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/halle/audio-2098848.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Besonders Erdferkel, Nachtaffen und Eulen würden als nachtaktive Tiere deutlich agiler unterwegs sein. Andere Tiere hingegen seien in der Zoonacht eher von ihrer schläfrigen Seite zu sehen. Neben den Tieren können in dieser Nacht auch verschiedene Licht- und Toninstallationen, eine Lasershow mit Tänzern sowie Sonderfütterungen beobachtet werden.

MDR (Marvin Kalies)/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 06. August 2022 | 09:30 Uhr

1 Kommentar

kleiner.klaus77 Gestern

Eine gute Idee vom Zoo in Halle, der Besuch hier lohnt sich immer, der Zoo in Leipzig wird meiner Meinung nach überbewertet!

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Der Neustädter See aus der Vogelperspektive 1 min
Alarmstufe 2: Neustädter See in Magdeburg mit Blaualgen verunreinigt Bildrechte: Matthias Strauss
1 min 09.08.2022 | 12:42 Uhr

Die Stadt Magdeburg warnt Badegäste am Neustädter See vor Blaualgen. Die Bakterien können beim Verschlucken des Wassers zu Kopfschmerzen oder Entzündungen führen.

Di 09.08.2022 12:15Uhr 00:42 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/magdeburg/video-645342.html

Rechte: Matthias Strauss

Video