Vorfreude in der Rosenstadt Radprofis starten in Sangerhausen zur 2. Etappe der Deutschlandtour

Sangerhausen freut sich auf Deutschlands größtes Radsportrennen: Am Freitag ist die Rosenstadt Startpunkt für die zweite Etappe der Deutschlandtour. Sie ist das kleine deutsche Pendant zur Tour de France. Neben 132 Radsportprofis können die Zuschauer auch ein großes Programm rund ums Rad erleben.

André Greipel
Mehr als 720 Kilometer, Profi-Sportler aus 22 Teams: Deutschlands größtes Radsportfestival fährt in diesem Jahr auch einen Teil der Strecke durch Sachsen-Anhalt. (Archivbild Deutschlandtour 2019) Bildrechte: imago images / Sirotti

Sangerhausens Oberbürgermeister könnte nicht stolzer sein – deutsche und internationale Radsportprofis starten am Freitag in Sangerhausen zur zweiten Etappe der Deutschlandtour. "Der Veranstalter hat angekündigt, dass bis zu fünf Millionen Fernsehzuschauer und 500.000 Zuschauer an der Strecke diese Tour erleben werden und das ist natürlich für uns reizvoll, unsere schöne, aber doch kleinere Stadt darzustellen", sagte Sven Strauß MDR SACHSEN-ANHALT.

Innerhalb von vier Tagen werden die Profi-Radfahrer von Nord nach Süd durch Deutschland fahren. Am Donnerstag startete die Tour, am Freitag führt dann die zweite Etappe über 185 Kilometer von Sangerhausen bis nach Ilmenau in Thüringen. Sangerhausens Oberbürgermeister Sven Strauß freut sich auf das Fahrradfestival, das wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben worden war. "Natürlich ist es nicht ganz uneitel, aber auch schön, wenn die Stadt Sangerhausen in einem Atemzug genannt wird mit Städten wie Nürnberg oder Stralsund", sagte er. In Stralsund startet die Tour, in Nürnberg endet sie am Sonntag.

Sangerhausens Oberbürgermeister Sven Strauß mit Brille und Jacket.
Oberbürgermeister Sven Strauß freut sich über die große Aufmerksamkeit für seine Stadt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Startschuss: Freitag, 12:15 Uhr

Für die 30.000 Einwohner-Stadt Sangerhausen bedeutet die Station von Deutschlands größtem Radsportfestival: Am Freitag werden 132 Radsportprofis aus 22 Teams an den Start gehen. Der offizielle Teil der Veranstaltung beginnt 10:45 Uhr mit der Einschreibung der Fahrer auf dem Markt. 12:15 Uhr soll laut Stadt Sangerhausen der Startschuss für die zweite Etappe der Deutschlandtour in der Kylischen Straße direkt in der Innenstadt fallen. Der sogenannte scharfe Start erfolgt im Anschluss im sieben Kilometer entfernten Wallhausen.

Programm für die ganze Stadt

Ab 13:00 Uhr lädt dann Sangerhausen Einwohner und Gäste zu einem großen Programm mit Geschicklichkeitsparcours für Kinder, Fahrradwerkstatt, Reaktionstests und vielem mehr ein.

Eine belebte Einkaufsstraße mit Blick auf eine Halde.
Durch die Straßen von Sangerhausen werden am Freitag die Radprofis rollen. Übertragen wird die Deutschlandtour an diesem Tag von der ARD. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Zusage, Etappenort für die Tour zu sein, hatte Sangerhausen ohne Probleme bekommen. "Nachdem wir unser Interesse bekundet hatten, ging es schnell. Ich denke, das hängt auch damit zusammen, dass wir uns durchaus schon einen Namen gemacht haben als Sportstadt, die auch solche großen Events begleiten kann", so Oberbürgermeister Sven Strauß. Zudem ist Sangerhausen eng mit dem Namen des Fahrradherstellers Mifa verknüpft, der seit mehr als 110 Jahren Fahrräder in der Stadt produziert.

MDR/Luise Kotulla

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT I Studio Halle | 26. August 2021 | 06:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Mansfeld-Südharz, Saalekreis und Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt