Anbaugebiet Elbe-Saale Hopfenbauern zufrieden mit ihrer Ernte

Die Hopfenbauern im Anbaugebiet Elbe-Saale sind zufrieden mit ihrer diesjährigen Ernte. Mehr als 3.000 Tonnen sind zusammengekommen. Der Großteil davon geht nun nach Bayern und dann weiter ins Ausland.

Ein Traktor mit einem Reißgerät fährt durch die Reihen des Hopfenerntezentrums der Agrargenossenschaft Querfurt.
In Querfurt wurde der Elbe-Saale-Hopfen geerntet. Bildrechte: dpa

Die Hopfenbauern im Anbaugebiet Elbe-Saale haben ihre diesjährige Ernte eingefahren. "Seit Donnerstag sind wir fertig", berichtete der Geschäftsführer des Elbe-Saale-Hopfenpflanzerverbandes, Andreas Kunze. Etwa 3.050 Tonnen Hopfen seien dabei zusammengekommen. "Das ist ein gutes durchschnittliches Jahr", führte Kunze aus. In ganz Deutschland wurden nach Angaben des Verbands Deutscher Hopfenpflanzer in diesem Jahr 43.800 Tonnen geerntet.

Insbesondere der Regen habe nach zwei trockenen Jahren den Pflanzen gutgetan, sagte Kunze. Durch den Niederschlag seien nicht nur die Mengen, sondern auch die Bitterstoffe des Hopfens gut ausgeprägt. Die Laborproben hätten der Hopfenernte außerdem eine gute Qualität attestiert.

#MDRklärt Der Stoff, aus dem Biere sind: Hier wird Hopfen im großen Stil in Mitteldeutschland angebaut

Hier wird Hopfen im großen Stil in Mitteldeutschland angebaut
Bildrechte: MDR/Jörg Thiem
Hier wird Hopfen im großen Stil in Mitteldeutschland angebaut
Bildrechte: MDR/Jörg Thiem
Das sogenannte Elbe-Saale-Hopfenanbaugebiet erstreckt sich über die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.
Bildrechte: MDR
Mit 1.564 Hektar ist es sogar das zweitgrößte Anbaugebiet in Deutschland.  Flächenstatistik Jahr	Anbaufläche 2015	1274 ha	 2016	1382 ha	 2017	1426 ha	 2018	1505 ha
Bildrechte: MDR
Hopfen wird in Sachsen-Anhalt in 10 Betrieben auf einer Fläche von 683 Hektar sowie in 9 Betrieben in Sachsen auf 469 Hektar und 10 Betrieben in Thüringen auf 412 Hektar angebaut (Stand 2020).
Bildrechte: MDR
 Hopfen wird fast ausschließlich zur Bierherstellung verwendet. Nur geringe Mengen werden in der pharmazeutischen und kosmetischen Industrie verarbeitet.
Bildrechte: MDR/pixabay
Der in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen hergestellte Hopfen ist seit April 2014 unter dem Namen "Elbe-Saale Hopfen" ein von der EU geschütztes Produkt und darf mit dem Qualitätssiegel "g.g.A. - geschützte geographische Angabe" beworben werden.
Bildrechte: MDR/pixabay
Texttafel: "Mehr Erklärgrafiken und -videos auf Instagram @mdrklaert"
MDR/Maximilian Fürstenberg Bildrechte: MDR/Max Schörm
Alle (7) Bilder anzeigen

Ernte geht nach Bayern und dann ins Ausland

Die Ernte gehe nun in großen Teilen nach Bayern, wo sie vom grünen Hopfen zu Pellets verarbeitet werde, erklärte Kunze. Anschließend würden die Pellets nach Russland, China oder in die USA gebracht.

Hopfen ist nach Verbandsangaben eine Dauerkultur. Die Wurzelstöcke der gesunden Bestände bleiben demnach über viele Jahre im Boden. Der Anbau ist recht aufwendig. Im April müssen in Handarbeit zwei bis drei Triebe der Pflanze an einem Draht, der mehrere Meter nach oben reicht, befestigt werden. An diesem schlängelt sich der Hopfen nach oben.

Hopfenpflanze 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR THÜRINGEN JOURNAL Di 07.09.2021 19:00Uhr 03:08 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

"Elbe-Saale-Hopfen" aus 29 Betrieben

Der in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen hergestellte Hopfen ist seit April 2014 unter dem Namen "Elbe-Saale Hopfen" ein von der EU geschütztes Produkt. In der Region werden verschiedene Sorten angebaut. Dem Verband sind nach eigenen Angaben 29 Betriebe angeschlossen.

Hopfen wird auf einer Verbandsfläche von rund 1.600 Hektar in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen angebaut. Das nach dortigen Angaben mit 20.000 Hektar größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet Deutschlands – und der Welt – liegt in Bayern, nördlich von München in Hallertau.

MDR/Fabienne von der Eltz; dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 24. Oktober 2021 | 09:00 Uhr

2 Kommentare

martin vor 5 Wochen

Wird der hiesige Hopfen eigentlich auch von Thüringer Brauereien verwendet? Die Braugerste soll dieses Jahr auch nicht schlecht sein, also könnte anni22 durchaus recht haben ....

Anni22 vor 5 Wochen

Das ist schön. Also gutes Bier ist gesichert ;-)!

Mehr aus Saalekreis, Raum Halle und Raum Leipzig

Sport

Rolf Allerdissen, Rene Holzhammer, Thomas Kalisch, Benny Tröllmich und Hund Apryl (v.l.n.r.) präsentieren den längsten weißen Stock der Welt. mit Video
Rolf Allerdissen, Rene Holzhammer, Thomas Kalisch, Benny Tröllmich und Hund Apryl (v.l.n.r.) präsentieren den längsten weißen Stock der Welt. Bildrechte: Pia Siemer

Mehr aus Sachsen-Anhalt