Suche nach Tätern läuft Schüsse auf Islamisches Kulturcenter in Halle

Auf das Islamische Kulturcenter in Halle wurden Schüsse abgegeben. Der Staatsschutz hat nach dem Vorfall nun die Ermittlungen übernommen. Gesucht wird nach den Schützen.

In Halle ist auf das Islamische Kulturcenter geschossen worden. Die Schüsse sollen aus einem Luftgewehr gefallen und vermutlich von einem benachbarten Haus aus abgegeben worden sein. Nun ermittelt der Staatsschutz zu dem Vorfall vom Freitagvormittag. Bislang gebe es keine Erkenntnisse über Täter und Motiv, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntag.

Ein Syrer war durch ein abprallendes Geschoss leicht an der Hand verletzt worden. Laut Zeugen soll es zweimal geknallt haben. Bei der am Tatort gefundenen Munition handele es sich um Diabolos; Projektile, die für Luftgewehre genutzt werden. 

Das Islamische Kulturcenter besteht seit 1993 im Stadtteil Halle-Neustadt und versteht sich als Religionsgemeinschaft. Ziel ist die religiöse, soziale und kulturelle Betreuung von Muslimen in und um Halle.

Mehr zum Thema

Quelle: MDR/mg

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 04. Februar 2018 | 18:00 Uhr

Mehr aus der Region Halle (Saale)

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Ein Graffito wird gesprüht 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Eine Collage aus einer dem Justizminister mit einem Gesetzentwurf in der Hand, einer Rauchwolke über einer Fabrik und einer Menschen am Bahnsteig mit Koffern. 1 min
Bildrechte: dpa/Feuerwehr Osterburg
1 min 01.07.2022 | 18:00 Uhr

Die drei wichtigsten Themen vom 1. Juli aus Sachsen-Anhalt erfahren Sie hier kurz und knapp in nur 60 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteurin Viktoria Schackow.

MDR S-ANHALT Fr 01.07.2022 18:00Uhr 01:04 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-erster-juli-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video