Corona-Lage | 1. März 2021 Die Inzidenz steigt weiter

Die Corona-Inzidenz ist im Vergleich zur Vorwoche weiter angestiegen. Sachsen-Anhalt verzeichnet derzeit bundesweit den zweithöchsten Inzidenzwert. Auch die Zahlen der neugemeldeten Infektionen und der aktiven Fälle sind höher als vor sieben Tagen.

Ein Mann mit Maske.
Die Inzidenz ist im Vergleich zur Vorwoche gestiegen. (Symbolbild) Bildrechte: MDR/pixabay

Die 7-Tage-Inzidenz in Sachsen-Anhalt ist im Vergleich zur Vorwoche erneut angestiegen. Bereits am vergangenen Montag war der Inzidenzwert – nach Angaben des Sozialministeriums Sachsen-Anhalt – von 82 auf 92 gestiegen. Nun liegt er bei 97.

Nach Angaben des Robert Koch-Institutes (RKI) liegt der Inzidenzwert für Sachsen-Anhalt aktuell bei 92. Er ist demnach seit vergangener Woche um 2 gestiegen. Der Anstieg ist aber abgeflacht: In der Vorwoche war der Wert um 11 Personen pro 100.000 Einwohner angestiegen.

Von allen Bundesländern verzeichnet Sachsen-Anhalt die zweithöchste Inzidenz nach Thüringen (Inzidenz: 126). Auf Landkreisebene verzeichnet der Burgenlandkreis mit Abstand die meisten Fälle. Nur der Landkreis Mansfeld-Südharz unterschreitet derzeit den Inzidenzwert von 50.

Die 7-Tage-Inzidenz gehört zu den wichtigsten Kennzahlen in der Corona-Pandemie. Sie ist die Summe aller neuen Corona-Fälle innerhalb einer Woche geteilt durch 100.000 Einwohner umgerechnet. Das macht das Infektionsgeschehen vergleichbar. An ihrem Stand entscheiden die Regierungen über Eindämmungs- und Lockerungsmaßnahmen.

Mehr Fälle als vor einer Woche

Ingesamt wurden seit Beginn der Pandemie 61.062 Menschen in Sachsen-Anhalt positiv auf das Coronavirus getestet. Seit der letzten Erfassung am Sonntag sind 183 Fälle dazugekommen. Vor einer Woche waren vierzig Fälle weniger neu gemeldet worden.

Aktuell gelten 3.750 Personen als infiziert, 170 mehr als in der vergangenen Woche.

Mehr Intensivpatienten

Seit Beginn der Pandemie sind 2.454 Menschen in Sachsen-Anhalt im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben. Seit der letzten Datenerfassung sind davon vier Sterbefälle gemeldet worden.

88 Infizierte werden aktuell intensivmedizisch behandelt, 11 mehr als vor einer Woche. 47 von ihnen werden beatmet.

97.384 Menschen im Land haben bisher eine erste Impfung erhalten. Das entspricht 44,4 Menschen pro 1.000 Einwohner. Eine vollständige Impfung mit zwei Spritzen haben bisher 52.392 Menschen erhalten. Das entspricht 23,9 Personen pro 1.000 Einwohner.

Lockerungen und erste Schule mit Schnelltests für alle

Trotz steigender Zahlen sind heute Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Kraft getreten. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler sind wieder in der Schule. Friseure haben wieder geöffnet, außerdem Bau- und Gartenmärkte.

Das Domgymnasium in Magdeburg ist mit neuen Maßnahmen in den Schulalltag mit Präsenzunterricht gestartet: Als erste Schule im Land führen Schülerinnen und Schüler morgens einen Schnelltest durch. Die Kontrolle der Ergebnisse erfolgt mithilfe einer App.

Sachsen-Anhalts Corona-Daten im Überblick

Alle Zahlen und Grafiken zur Corona-Entwicklung haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Hintergründe und Aktuelles zum Coronavirus – unser Update

In unserem multimedialen Update zur Corona-Lage in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen fassen wir für Sie zusammen, was am Tag wichtig war und was für Sie morgen wichtig wird.

Das Corona-Daten-Update – montags bis freitags um 20 Uhr per Mail in Ihrem Postfach. Hier können Sie den Newsletter abonnieren.

Mehr zum Thema

MDR/Julia Heundorf

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 01. März 2021 | 19:00 Uhr

1 Kommentar

Harry20 vor 6 Wochen

Es wird wohl bald zu einem Dammbruch kommen! Der Impfstoff wird lieber verschenkt als der arbeitenden und steuerzahlenden Bevölkerung zur Verfügung gestellt! Perspektivisch haben wir reichlich Impfstoff, werden aber an der Inkompetenz zur Verteilung scheitern! Herr Spahn sammelt mal eben Hunderttausend Euro für sich selber ein ( früher gab es dafür ein Wort, welches heute nicht mehr gesagt werden darf ohne gesperrt zu werden) wärend viele Menschen durch die Maßnahmen in Existenznot geraden! Warum soll ich jetzt noch irgendeine Maßnahme einhalten?! Warum gehen viele Kinder noch immer nicht zur Schule???

Mehr Politik in Sachsen-Anhalt