Förderprogramm Mehr als vier Millionen Euro vom Land für Sportvereine

Kein Vereinsleben und abgesagte Spiele: Das Coronavirus hat auch bei Sachsen-Anhalts Sportvereinen den Betrieb über Monate hinweg quasi lahmgelegt. Nun will die Landesregierung den Vereinen mit mehr als vier Millionen Euro helfen.

im Spiel der USV Halle Volleys vs. SG Rotation Prenzlauer Berg III
Sachsen-Anhalts Landesregierung will den Sportvereinen im Land mit einem millionenschweren Förderprogramm helfen. Bildrechte: imago/VIADATA

Sachsen-Anhalts Landesregierung will den Sport im Land mit mehr als vier Millionen Euro födern. Das hat Sportministerin Tamara Zieschang (CDU) bei MDR SACHSEN-ANHALT angekündigt. Demnach sollen 4,4 Millionen Euro für Übungsleiter, ehrenamtliche Trainerinnen und Sportvereine zur Verfügung gestellt werden.

Vereine sollen wieder Mitglieder gewinnen

Unter dem Motto "Neustart Sport 2022 – Sachsen-Anhalt in Bewegung" soll das Programm den Vereinen beim Start nach der Corona-Pandemie helfen. Ziele sind, wieder Mitglieder zu gewinnen, die Bewegung zu fördern und bei der Ausbildung von Übungsleitern zu unterstützen.

Die pauschale Förderung richtet sich laut Ministerium nach der Mitgliederzahl der Vereine. Dabei solle auch zwischen erwachsenen und jugendlichen Mitgliedern differenziert werden. Die Auszahlung erfolge über den Landessportbund.

Tamara Zieschang
Tamara Zieschang Bildrechte: dpa

Wir wollen unkompliziert und unbürokratisch helfen.

Tamara Zieschang (CDU) Sportministerin Sachsen-Anhalt

Erste Coronahilfen bereits Ende Mai

Die nun angekündigten Hilfen sind allerdings nicht die ersten Förderprogramme des Landes. Bereits Ende Mai hatte die Landesregierung Coronahilfen in Höhe von rund 4,5 Millionen Euro an die Mitgliedsvereine des Landessportbundes Sachsen-Anhalt überwiesen. Für jedes erwachsene Vereinsmitglied wurden damals 10 Euro gezahlt, für jedes Kind und jeden Jugendlichen 20 Euro.

Neben diesen Pauschalmitteln, die nicht beantragt werden mussten, gab es nach Ministeriumsangaben zudem das Programm "Coronahilfe Sport" mit einem Volumen von einer Million Euro. Die Mittel wurden demnach auf Antrag vor allem kleineren, ehrenamtlich geführten Sportvereinen gewährt, um deren Existenz zu sichern.

Alle Folgen: Badkurvenversteher – der HFC-Podcast

Alle anzeigen (155)

MDR/Andreas Manke, Thomas Tasler

Dieses Thema im Programm: SACHSEN-ANHALT HEUTE | 13. Oktober 2021 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr Politik in Sachsen-Anhalt