Zahl der Corona-Infektionen sinkt Lockerungen in vier Regionen Sachsen-Anhalts möglich

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen sinkt landesweit. Noch in dieser Woche dürfen einige Regionen in Sachsen-Anhalt die Beschränkungen lockern. Beispielsweise sind in Halle die Kitas seit Montag wieder geöffnet. Auch andere Kreise lockern in den nächsten Tagen.

Halle (Saale): Gäste im Café Noir von Mohammed Lemlah (M) füllen den erforderlichen Erfassungsbogen zur möglichen Rückverfolgung im Falle von Corona-Infektionsfällen aus.
Sinkende Infektionszahlen machen in einigen Regionen Lockerungen möglich Bildrechte: dpa

In Magdeburg greift die Bundesnotbremse schon nicht mehr – nun rücken auch in weiteren Regionen Lockerungen der Corona-Beschränkungen näher. So haben in Halle die Kitas seit Montag wieder geöffnet. Außerdem darf der Einzelhandel wieder "Click&Meet" anbieten – mit Testpflicht beziehungsweise Nachweis über Impfung oder Genesung. Auch im Landkreis Anhalt-Bitterfeld dürfen heute die Kitas wieder öffnen.

Möglich werden die regionalen Lockerungen durch sinkende Infektionszahlen. Im Landesschnitt liegt Sachsen-Anhalt weiter bei einer Inzidenz von 126, nach 164 vor einer Woche. Das geht aus aktuellen Daten des Robert Koch-Instituts vom Montag hervor. Mehrere Landkreise und kreisfreie Städte melden sinkende Inzidenzwerte. Die Zahlen gehen dort zwar noch nicht soweit zurück, dass die Notbremse nicht mehr greift, dennoch werden einzelne Lockerungen möglich.

In diesen Regionen wird gelockert

Der Landkreis Stendal hat mit diesem Montag fünf Werktage in Folge eine Inzidenz unter 150. Hier dürfen ab Mittwoch Kitas wieder öffnen und der Einzelhandel darf nach dem "Click&Meet"-Modell wieder Kundinnen und Kunden empfangen. Auch der Landkreis Anhalt-Bitterfeld liegt, Stand Montag, fünf Werktage unter 150. Hier dürfen Geschäfte ebenfalls ab Mittwoch nach dem "Click&Meet"-Modell wieder öffnen.

Click and Collect Abholung
In einigen Regionen dürfen Geschäfte wieder nach dem "Click&Meet"-Modell öffnen. Bildrechte: IMAGO / Sven Simon

Gleiches gilt für Dessau-Roßlau: Auch hier dürfen Geschäfte am Mittwoch wieder öffnen, nach Anmeldung und mit Testpflicht. Die Inzidenz liegt hier aktuell bei 111 und ist ebenfalls seit fünf Werktagen unter 150. Der Landkreis Mansfeld-Südharz meldete am Montag eine Inzidenz von 156. Das ist der fünfte Werktag unter 165. Somit dürfen hier ab Mittwoch die Kitas wieder öffnen. Der Einzelhandel bleibt, außer zum Abholen von Waren, weiterhin geschlossen.

Magdeburg ohne Notbremse

Magdeburg hatte als landesweit erste Region bereits am Sonntag die Corona-Regeln gelockert. Die Inzidenz liegt stabil unter 100, womit die Bundes-Notbremse nicht mehr greift. Die nächtliche Ausgangssperre fällt somit weg. Außerdem sind Freibäder, Campingplätze und Außengastronomie wieder geöffnet – für alle, die einen negativen Test nachweise können, geimpft oder genesen sind. Auch der Einzelhandel darf wieder Kundinnen und Kunden empfangen, die zuvor einen Termin vereinbart haben.

Schilder mit der Aufschrift 'Beachclub' und 'Geniesst den Sommer' sind im Stadtpark in Magdeburg vor einem Beachvolleyballfeld zu sehen.
Sport im Freien ist bei niedrigen Infektionszahlen mit bis zu 25 Personen möglich. Bildrechte: dpa

Voraussetzung für die Lockerungen ist immer eine niedrige Zahl der Neuinfektionen. Sollte die 7-Tage-Inzidenz wieder steigen, werden die Lockerungen wieder rückgängig gemacht. Zudem sagt die Landesverordnung: Die geltenden Kontaktbeschränkungen bleiben auch dort bestehen, wo die Bundes-Notbremse nicht mehr greift. So dürfen sich ausschließlich Menschen eines Hausstandes mit maximal fünf Menschen aus einem weiteren Hausstand treffen. Kinder unter 14 Jahren sowie Geimpfte und Genese werden nicht mitgerechnet.

MDR/Fabienne von der Eltz

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 10. Mai 2021 | 06:00 Uhr

1 Kommentar

Beri vor 6 Wochen

So groß kann der Bierdurst gar nicht sein, daß ich mich für einen Biergartenbesuch erst noch testen lassen würde.
An alle, die diese Läden bereits frequentieren (ich sehe da insbesondere die u 30 mit Impfausweis wedeln) viel Spaß beim Trinken!
Bin ich jetzt eigentlich ein Mensch dritter KLasse - nicht geimpft und nicht getestet?

Mehr aus Sachsen-Anhalt