Neue Fahrbahndecke nötig Gefahrgut auf der A2 ausgelaufen: Autobahn bei Marienborn lange gesperrt

Die Auswirkungen eines Unfalls auf der A2 werden Pendler in Richtung Hannover auch am Mittwoch beschäftigen: Weil bei Marienborn Gefahrgut ausgelaufen ist, bleibt die Autobahn noch bis Mittwochnachmittag dicht.

Ein Durchfahrt Verboten-Schild
Die A2 ist nach dem Unfall wohl bis Mittwochnachmittag in Richtung Hannover dicht. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Nach einem Unfall mit einem Gefahrguttransporter bleibt die Autobahn 2 in Richtung Hannover zwischen Marienborn/Helmstedt und Helmstedt-Zentrum noch bis Mittwochnachmittag gesperrt. Das erklärte ein Sprecher der Autobahnpolizei am Dienstagabend MDR SACHSEN-ANHALT.

Gefahrgut ausgelaufen – Neue Fahrbahndecke nötig

Nach seinen Worten dauern die Bergungsarbeiten an. Sie sollen gegen 22 Uhr am Dienstag abgeschlossen sein. Allerdings sei bei dem Unfall Gefahrgut ausgelaufen. Die Fahrbahndecke müsse deshalb abgetragen und erneuert werden. Wegen der Asphaltierungsarbeiten sei die lange Sperrung unumgänglich.

Probleme gibt es auch anderswo auf der A2: Wegen der Sprengung einer Weltkriegsbombe in Magdeburg wird die Fahrbahn am Dienstagabend kurzzeitig in beiden Richtungen gesperrt.

Mehr zum Thema: Die Lage auf Sachsen-Anhalts Straßen

MDR/Thomas Zieler, Luca Deutschländer

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 14. September 2021 | 20:00 Uhr

Mehr aus Landkreis Börde, Harz und Magdeburg

Mehr aus Sachsen-Anhalt