Kalte Nächte Fackeln auf Obstbaumplantagen gegen Frost

Den Obstbauern in Sachsen-Anhalt machen die kalten Nächte mit Minusgraden zu schaffen. Damit die frischen Obstblüten nicht erfrieren, helfen sogenannte Paraffinkerzen gegen Frost.

Fackeln
Mit sogenannten Paraffinkerzen können die Obstblüten vor Frost geschützt werden. (Archivbild) Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Durch die kalten Nächte in den vergangenen Tagen drohen die Blüten der Obstbäume zu erfrieren. Der Obsthof Hornemann in Altenweddingen im Sülzetal musste deswegen in den Nächten auf sogenannte Paraffinkerzen zurückgreifen.

Obstbauer Thomas Malik sagte MDR SACHSEN-ANHALT, damit könne ein Unterschied von rund drei Grad erreicht und die Temperatur von kurz unter Null nach oben gedrückt werden.

Ob die Obstbäume die kalten Nächte dank der Fackeln gut überstehen, wird sich laut Malik erst in den nächsten Tagen zeigen: "Einige Pflaumen-Blüten haben leider schon einen schwarzen Stempel, aber wir hoffen, dass noch genügend übrig ist", so der Obstbauer.

Teure Rettungsaktion

Um die blühenden Pflaumen und Aprikosen zu schützen, wurden jeweils 350 Fackeln auf der Plantage aufgestellt. Eine dieser Kerzen kostet rund 10 Euro. Mit knapp 3.500 Euro ein teurer Schutz gegen den Frost.

Schnelle Reaktionen dank Temperaturfühlern

Um schnell reagieren zu können, hat Malik zehn Temperaturfühler auf Höhe der ersten Blütenknospen auf der Plantage verbaut. Sollte ein bestimmter Temperaturwert unterschritten werden, schläg Maliks Smartphone Alarm.

Dann muss er raus auf das Feld und die Kerzen anzünden. Wenn es sein muss auch mitten in der Nacht, so Malik.

MDR/Maximilian Fürstenberg

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 27. April 2021 | 19:00 Uhr

4 Kommentare

Jan vor 7 Wochen

Hallo Atheist, ihre "Freundschaft" zu den Grünen wird ja langsam zum Dilemma. Sind sie da, ist es ein Problem für Sie. Sind sie weg, stört es Sie auch. Bei so einem Gefühls-Chaos möchte ich nicht mit Ihnen tauschen.
Heute wird trotzdem ein schöner Tag. Ich denke, es hilft für das eigene Wohlbefinden, wenn man nicht nur die negativen Dinge im Leben sieht.

Jan vor 7 Wochen

Hallo Hugo Braun, ich denke das wird daran liegen, dass es keine Grünen Jünger gibt.
Wikipedia sagt zum Begriff Jünger: "Der Begriff Jünger (von althochdt. jungiro „Lehrling“, aus jung) bezeichnet jemanden, der sich einer religiös prägenden Persönlichkeit zur Zeit ihres Wirkens und Lehrens anschließt."
Da haben Sie sich wohl im Begriff vertan und meinten vielleicht was anderes

Atheist vor 7 Wochen

Wo sind die Grünen?
Osterfeuer, Silvesterraket, Auto....alles wegen Klima und nun stundenlange Rauchentwicklung- unglaublich
Gerade wer Natur pur will sollte akzeptieren dass das eben Natürlich ist das Nachtfröste zur Natur gehören.
Da gibt es eben mal ein Jahr kein Obst wo ist das Problem?

Mehr aus Landkreis Börde, Harz und Magdeburg

Mehr aus Sachsen-Anhalt