In die Leitplanke Spinne seilt sich auf Hand von Autofahrerin ab: Unfall

Eine Spinne hat in Oebisfelde einen Verkehrsunfall verursacht. Das Tier hatte sich direkt vor der Fahrerin abgeseilt. Die Frau hat sich deswegen so erschrocken, dass sie in die Leitplanke gefahren ist.

Spinne im Schatten
Eine Spinne hat sich während der Fahrt abgeseilt und die Fahrerin erschreckt. (Symbolbild) Bildrechte: IMAGO / Wassilis Aswestopoulos

Wegen einer Spinne hat es in Oebisfelde (Landkreis Börde) einen Verkehrsunfall gegeben. Wie die Polizei meldet, hatte sich das Tier von der Sonnenblende abgeseilt und war auf dem Lenkrad gelandet. Danach krabbelte das Tier über die Hand der 40-Jährigen.

Fahrerin blieb unverletzt

Die Frau hat sich dadurch so erschreckt, dass sie mit ihrem Auto am späten Dienstagabend in die Leitplanke fuhr. Die Frau blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Was mit der Spinne passiert ist, meldet die Polizei nicht.

MDR/Mario Köhne

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 29. September 2021 | 18:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Landkreis Börde, Harz und Magdeburg

Mehr aus Sachsen-Anhalt