Doku über Baskets Wolmirstedt Die Protagonisten von "BUILT TO WIN"

Basketball in der Regionalliga? Das bedeutet große und geplatzte Träume. Fernab des Scheinwerferlichts stellen sich die Profis der SBB Baskets Wolmirstedt dort dem Wettkampf des Lebens – und der Corona-Pandemie. MDR SACHSEN-ANHALT hat sie eine Saison lang begleitet.

Protagonist der Dokumentation "BUILT TO WIN" über die Baskets Wolmirstedt
Felix Neumann galt in der Jugend als eines der größten Talente ganz Deutschlands. Für den großen Durchbruch reichte es zwar nicht. "Ich liebe das Leben einfach zu sehr", sagt der heute 30-Jährige. In Wolmirstedt ist Neumann trotzdem der Publikumsliebling. In der Doku zeigt er jedoch auch seine ernste Seite. Bildrechte: MDR/Hartmut Bösener
Jordan Talbert, Protagonist der Dokumentation "BUILT TO WIN" über die Baskets Wolmirstedt
Jordan Talbert ist der US-Amerikaner im Team. Tausende Kilometer von seiner Familie entfernt lebt der 30-Jährige seinen Traum von der Karriere als Basketball-Profi – und erzählt in der Dokumentation von seiner bewegten Vergangenheit. Bildrechte: MDR/Hartmut Bösener
Protagonist der Dokumentation "BUILT TO WIN" über die Baskets Wolmirstedt
Felix Neumann galt in der Jugend als eines der größten Talente ganz Deutschlands. Für den großen Durchbruch reichte es zwar nicht. "Ich liebe das Leben einfach zu sehr", sagt der heute 30-Jährige. In Wolmirstedt ist Neumann trotzdem der Publikumsliebling. In der Doku zeigt er jedoch auch seine ernste Seite. Bildrechte: MDR/Hartmut Bösener
Eiko Potthast, Protagonist der Dokumentation "BUILT TO WIN" über die Baskets Wolmirstedt
Eiko Potthast ist der Cheftrainer des Teams. Der 30-Jährige ist jünger als so mancher Spieler und verschafft sich trotzdem Respekt. Kann Potthast den Klub zum Aufstieg führen und damit auch seine Karriere ankurbeln? Als junger deutscher Trainer hat man es im deutschen Basketball schließlich nicht leicht. Bildrechte: MDR/Hartmut Bösener
Joe Hart, Protagonist der Dokumentation "BUILT TO WIN" über die Baskets Wolmirstedt
Joe Hart will den internationalen Durchbruch schaffen. Dafür lebte der Engländer bislang ein Vagabundenleben. Diese Spielzeit ist die erste seiner Laufbahn, in der Hart für denselben Verein wie in der Vorsaison aufläuft. Doch dann muss er eine schwere Verletzung hinnehmen. Bildrechte: MDR/Hartmut Bösener
Ricky Hoffmeister, Protagonisten der Dokumentation "BUILT TO WIN" über die Baskets Wolmirstedt
Ricky Hoffmeister ist Fan der SBB Baskets. Er hilft außerdem bei den Heimspielen. Wenn die Spieler ein Problem haben, rufen sie ihn an. Hoffmeister sagt: "Basketball in Wolmirstedt ist mein Leben. Das ist alles für mich." Bildrechte: MDR/Hartmut Bösener
Philipp Lieser, Protagonist der Dokumentation "BUILT TO WIN" über die Baskets Wolmirstedt
Philipp Lieser ist der Kapitän der SBB Baskets Wolmirstedt. Er soll das Team auch in schweren Zeiten zusammenhalten – was in der Corona-Pandemie wohl eine so große Herausforderung ist wie nie zuvor. Bildrechte: MDR/Hartmut Bösener
Dominick von Waaden, Protagonist der Dokumentation "BUILT TO WIN" über die Baskets Wolmirstedt
Dominick von Waaden ist der Youngster im Team. Er steht noch am Anfang seiner Karriere und will in die Fußstapfen seines Vaters treten – denn der war jahrelang Bundesligaprofi. Davon ist von Waaden noch weit entfernt. Doch: "Ich will es unbedingt schaffen", sagt er. Bildrechte: MDR/Hartmut Bösener
Dirk Uhlemann, Protagonist der Dokumentation "BUILT TO WIN" über die Baskets Wolmirstedt
Dirk Uhlemann ist einer der Macher im Hintergrund. Er arbeitet als Geschäftsführer beim Hauptsponsor SBB (Segment-Behälter-Bau GmbH) und ist Vorstandsvorsitzender bei den Baskets. Und er hat mit dafür gesorgt, dass der Verein ein Budget zur Verfügung hat, von dem andere Regionalligisten nur träumen können. Bildrechte: MDR/Hartmut Bösener
Deji Adekunle, Protagonist der Dokumentation "BUILT TO WIN" über die Baskets Wolmirstedt
Deji Adekunle ist zu Saisonbeginn noch verletzt. Denn der Profi aus England brachte in der vergangenen Saison ein großes Opfer für die Baskets: Er spielte mit einem gerissenen Kreuzband. Nun hat der Klub trotzdem Ersatz für ihn verpflichtet. Erhält Adekunle nach seiner Genesung noch eine Chance?

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 15. Mai 2021 | 19 Uhr

Quelle: MDR/Daniel George
Bildrechte: MDR/Hartmut Bösener
Alle (9) Bilder anzeigen