Sieben Monate Stillstand vorbei Harzer Schmalspurbahnen: Wieder mit Dampfloks auf den Brocken

Corona hatte die Harzer Schmalspurbahnen sieben Monate lang ausgebremst. Am Mittwoch ist nun der Neustart. Erstmals geht es mit der Dampflok auch wieder auf den Brocken. Fahrten werden ab Wernigerode und Drei Annen Hohne angeboten. Die Tickets sind vorerst begrenzt.

Erster Zug der Brockenbahn wieder auf dem Brocken
Der erste Zug der Brockenbahn wieder auf dem Brocken. Bildrechte: Heide Baumgärtner, Harzer Schmalspurbahnen

Mit der Entspannung der Corona-Lage und sinkenden Inzidenzen erwacht auch der Tourismus im Harz zum Leben. Hotels und Gaststätten dürfen wieder öffnen. Und seit Mittwoch ist auch aufs Neue das Zischen und Pfeifen der Harzer Schmalspurbahnen (HSB) zu hören. Das Wahrzeichen der Region startet nach sieben Monaten Pandemie-Pause mit Fahrten. Laut HSB wurden die ersten Dampfloks für den Betrieb vorbereitet.

Ein Personenzug der Harzer Schmalspurbahn HSB ist auf der Bahnstrecke zwischen Wernigerode und Drei-Annen-Hohne unterwegs. 1 min
Die Harzer Schmalspurbahn fährt seit Mittwoch wieder zum Brocken. Bildrechte: dpa

Seit Mittwoch sind die Dampfloks der Harzer Schmalspurbahn zurück auf der Schiene. Pandemiebedingt hatten sie sieben Monate Fahrpause eingelegt.

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mi 09.06.2021 08:43Uhr 00:38 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/magdeburg/harz/audio-1758382.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Neben der Dampflokverbindung zwischen Schierke und Wernigerode fährt ab Mittwoch nun auch wieder die berühmte Brockenbahn. Sie verbindet Wernigerode und den Gipfel des höchsten Berges im Harz. Vier Dampfzüge fahren dann von Wernigerode ab, zwei weitere Fahrten starten ab Drei Annen Hohne.

Tickets pandemiebedingt limitiert

Pandemiebedingt sind die Tickets für die Brockenbahn zunächst limitiert und können sowohl online als auch an den Fahrkartenausgaben an den Bahnhöfen in Wernigerode, Wernigerode Westerntor, Drei Annen Hohne und auf dem Brocken gekauft werden. 

Auch Harzquer- und Selketalbahn fahren wieder

Neben der Brockenbahn gehen die Harzquer- und Selketalbahn wieder in den Betrieb - wenn auch nur eingeschränkt. So können Ausflügler unter anderem ab Quedlinburg das Selketal bis zur Eisfelder Talmühle mit der Bahn besichtigen.

MDR/Mario Köhne, dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 09. Juni 2021 | 07:30 Uhr

1 Kommentar

wer auch immer vor 6 Tagen

Schön für den Tourismus.
Wir in Wernigerode müssen uns jetzt wieder an den langen Stau und Wartezeiten am Westerntor gewöhnen.
Ebenso die Pferdegespanne und Kleinbahnen die in der Stadt und zum Schloss unterwegs sind. Dort ebenso wieder "Stop and Go", es wird mit der Zeit wieder zur Routine.

Mehr aus dem Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt