Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWelt
Die Polizei löste die unangemeldeten Demonstrationen auf und erstattete gegen zahlreiche Teilnehmer Anzeige. Bildrechte: dpa

Corona-Protest

Polizeigroßeinsatz bei Demonstrationen in Wernigerode

von MDR SACHSEN-ANHALT

Stand: 04. Mai 2021, 13:40 Uhr

In Wernigerode ist es am Montag nach zwei unangemeldeten Demonstrationen zu einem Großeinsatz der Polizei gekommen. Mehr als 130 Beamte haben die beiden Veranstaltungen aufgelöst. Dabei wurden zahlreiche Anzeigen gegen Teilnehmer erstattet.

Am Montagabend hatten sich mehr als 170 Menschen in der Wernigeröder Innenstadt zu zwei nicht angemeldeten Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen getroffen. Wie eine Sprecherin der Polizei Harz MDR SACHSEN-ANHALT am Dienstagmorgen bestätigte, waren mehr als 130 Polizeikräfte im Einsatz.

Ausgangspunkt des mit massiver Polizeipräsenz begleiteten Abends war laut Volksstimme eine genehmigte Kundgebung des Bündnisses "Bunter Harz" unter dem Motto "Keine Vereinnahmung der Krise von Rechts". Dabei hätten zunächst rund 40 Personen friedlich auf dem Marktplatz demonstriert.

Hintergründe und Aktuelles zum Coronavirus – unser Update

In unserem multimedialen Update zur Corona-Lage in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen fassen wir für Sie zusammen, was am Tag wichtig war und was für Sie morgen wichtig wird.

Das Corona-Daten-Update – montags bis freitags um 20 Uhr per Mail in Ihrem Postfach. Hier können Sie den Newsletter abonnieren.

Unangemeldete Demonstrationen wurden aufgelöst

Am Montagabend waren mehr als 130 Polizeibeamte in Wernigerode im Einsatz. Bildrechte: dpa

Weil es bei den beiden unangemeldeten Demonstrationen aber keine Veranstaltungsleiter gegeben habe, sind diese Veranstaltungen laut Polizei dann abgebrochen worden. Daraufhin seien durch die Beamten die Personalien von rund 80 Teilnehmern aufgenommen und Anzeigen erstattet worden. Darunter seien auch vier Strafanzeigen. Demnach sind unter anderem zwei Polizisten tätlich angegriffen worden. Ein Teilnehmer soll den Hitler-Gruß gezeigt haben.

Die eingesetzten Polizeikräfte kamen aus dem Harz aber auch von der Bereitschaftspolizei.

MDR, Mario Köhne, Thomas Tasler

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 04. Mai 2021 | 08:30 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen

Mehr aus dem Harz

Inhalte werden geladen ...
Keine weiteren Inhalte vorhanden.
Alles anzeigen

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Inhalte werden geladen ...
Keine weiteren Inhalte vorhanden.
Alles anzeigen