Spatenstich Thale: Bauarbeiten am Bergtheater und auf Hexentanzplatz

Zwei touristische Aushängeschilder des Harzes bekommen eine Frischenzellenkur. Der Hexentanzplatz in Thale wird modernisiert. Auch das Bergtheater wird erweitert. Dafür sollen insgesamt rund 13 Millionen Euro investiert werden.

Bauarbeiter beginnen mit dem Abriss der Sitzränge im Harzer Bergtheater Thale
Abschied vom alten Bergtheater in Thale. Bildrechte: dpa

In Thale ist der Startschuss für Millioneninvestitionen in den Tourismus gefallen. Im Zentrum steht das Bergtheater. Es wird für knapp acht Millionen Euro erweitert. Künftig sollen 1.900 Besucher Platz haben. Bisher hat es eine Kapazität von 1.350 Plätzen. Außerdem wird die Technik modernisiert. Der für das Theater typische Blick ins Harzvorland soll erhalten bleiben.

Figur der Hexe Watelinde - Hexentanzplatz bei Thale 2 min
Bildrechte: imago images / ecomedia/robert fishman
2 min

MDR FERNSEHEN Sa 03.10.2020 18:50Uhr 02:02 min

https://www.mdr.de/meine-heimat/quickiepedia-harz-hexentanzplatz-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Zweite Großbaustelle ist seit Dienstag der Hexentanzplatz. Er wird für rund zwei Millionen Euro modernisiert. Der Platz soll neu gegliedert werden und sein Aussehen verändern. Das Land unterstützt die Maßnahmen in Thale mit mehr als zehn Millionen Euro. Die Arbeiten sollen in zwei Jahren abgeschlossen sein.

MDR (Mario Köhne)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 12. April 2022 | 17:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus dem Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt