#MDRklärt So können Rotorblätter von Windrädern recycelt werden

Sachsen-Anhalts Landschaft ist geprägt von Windrädern. Nach knapp 20 Jahren Betrieb hat ein Windrad ausgedient und wird durch ein neues Windrad ersetzt. Viele Teile kann man recyceln – die bis zu 100 Meter langen Rotorblätter allerdings nicht. Bisher zumindest landen sie zerhäckselt in der Müllverbrennung oder auf Deponien. Ein Unternehmer aus Sachsen-Anhalt beweist, dass man aus den riesigen Flügeln doch noch etwas machen kann.

So können Rotorblätter  von Windrädern recycelt werden
Bildrechte: MDR/dpa
So können Rotorblätter  von Windrädern recycelt werden
Bildrechte: MDR/dpa
Nach 20 Jahren haben viele Windräder ausgedient. Viele Teile eines Windrades kann man recyceln – die bis zu 100 Meter langen Rotorblätter nicht. Die Rotorblätter landen auf Deponien oder müssen verbrannt werden.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Allerdings nehmen Müllverbrennungsanlagen Rotorblätter nur ungern. Denn in den Hochöfen schmelzen die darin enthaltenen Glasfasern und verklumpen.
Bildrechte: MDR/dpa
Holger Sasse, Geschäftsführer der Firma Novo-Tech aus Aschersleben weiß damit umzugehen. Die Idee: Terrassendielen aus Rotorblättern.
Bildrechte: MDR/Ralf Geißler
Das Windrad wird in kleine Stückchen zerlegt. Diese werden erhitzt, damit sie elastisch werden und dann mechanisch so bearbeitet, dass die Masse zu einem Brett geformt werden kann.
Bildrechte: MDR/dpa
Die Firma will nachhaltig sein. Sasse will so viel produzieren, dass in Deutschland kein Windrad auf dem Müll landen müsse. Im Außenbereich sollen die Bretter dann so Tropenholz ersetzen.
Bildrechte: MDR/imago/Rainer Weisflog
Petra Weißhaupt vom Umweltbundesamt ist aber skeptisch. Sie kenne die Ergebnisse der Herstellung nicht, aber sie weiß auch nicht, wie die Qualitätssicherung sichergestellt wird. Denn ein Rotorblatt sei vermutlich mit Speziallack geschützt. Ob man barfuß darauf laufen wolle, bezweifle sie.
Bildrechte: MDR/imago/biky
Texttafel: "Mehr Erklärgrafiken und -videos auf Instagram @mdrklaert"
MDR/Maximilian Fürstenberg

Dieses Thema im Programm bei MDR AKTUELL Radio am 27. Oktober 2021 | 8:53 Uhr
Bildrechte: MDR/Max Schörm
Alle (8) Bilder anzeigen

Mehr aus dem Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt