Kultur unter Tage Theater in den Rübeländer Tropfsteinhöhlen

In den Rübeländer Tropfsteinhöhlen führt das "Freie Theater Harz" das Stück "Reise zum Mittelpunkt der Erde" auf. Im Rahmen der Harzer Höhlenfestspiele dürfen 180 Besucher pro Aufführung in die Höhle.

Zwei Schauspieler stehen in einer Höhle.
Eine letzte Vorstellung gibt es am Mittwoch um 16 Uhr. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Zwei Schauspieler stehen in einer Höhle.
Die Kulisse der Baumannshöhle bei Rübeland ist wie geschaffen für das Theaterstück, welches das "Freie Theater Harz" hier aufführt. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Drei Schauspieler stehen in einer Höhle.
Jule Vernes "Reise zum Mittelpunkt der Erde" inmitten von Stalaktiten und Stalakmiten sorgt für ein besonderes Ambiente. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
THeaterpublikum in einer Höhle.
180 Zuschauer dürfen in die Höhle. Das sind, coronabedingt, weniger Menschen als für gewöhnlich üblich. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Zwei Schauspieler stehen in einer Höhle.
Unter Leitung von Theaterchef Klaus Heydenbluth (hier als Professor Otto Steinbrock) führte das Theater auch den Jules Verne-Klassiker "20.000 Meilen unter dem Meer" auf. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Zwei Schauspieler stehen in einer Höhle.
Eine letzte Vorstellung gibt es am Mittwoch um 16 Uhr. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Alle (5) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 03. August 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus dem Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt