Stromausfall Tausende Haushalte in Burg ohne Strom

In Burg im Jerichower Land ist am Donnerstagnachmittag der Strom ausgefallen. Neben 20.000 Haushalten waren auch Supermärkte, Tankstellen und Ampeln betroffen.

Sicherungskasten bei Stromausfall im Taschenlampenlicht.
In Burg waren Tausende Haushalte ohne Stromversorgung. Bildrechte: imago images / Frank Sorge

In Burg im Jerichower Land ist am Donnerstagnachmittag der Strom ausgefallen. Wie ein Sprecher der Stadtwerke Burg Energienetze MDR SACHSEN-ANHALT mitteilte, waren rund 20.000 Haushalte in Burg selbst und eingemeindeten Dörfern wie Reesen, Schartau oder Detershagen betroffen. Auch in Tankstellen und Supermärkten sei gegen 16 Uhr die Stromversorgung abgebrochen. Vom Stromausfall waren auch die Ampelanlagen in der Stadt betroffen gewesen.

Ein Sprecher des Energieversorgers Avacon nannte dem MDR als Grund einen technischen Defekt in einem Burger Umspannwerk, der von Mitarbeitern dann behoben worden sei. Demnach war die Stromversorgung in Burg nach rund anderthalb Stunden gegen 17:30 Uhr wieder hergestellt.

MDR (Marila Zielke, Christoph Dziedo, Marvin Kalies)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 07. Juli 2022 | 17:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Jerichower Land, Magdeburg, Salzlandkreis und Börde

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus Frau mit Mund-Nasen-Schutz und einem Schüler, der sich meldet. 1 min
Bildrechte: MDR/dpa,IMAGO
1 min 17.08.2022 | 18:00 Uhr

Die drei wichtigsten Themen vom 17. August aus Sachsen-Anhalt erfahren Sie hier kurz und knapp in nur 60 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteurin Olga Patlan.

MDR S-ANHALT Mi 17.08.2022 17:49Uhr 01:17 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-siebzehnter-august-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video