Tierschutz Storchenhof in Loburg päppelt Jungstorch auf

Bei seinem ersten Flugversuch hat sich Storch Kalif am Bein verletzt. Jetzt wird er in der Vogelschutzwarte Loburg gesund gepflegt. Eine Spezialkonstruktion sorgt für Stabilität bei der Heilung.

Storch
Bei seinem ersten Flugversuch hat sich Storch Kalif am Bein verletzt. Jetzt sorgt eine Spezialkonstruktion für Stabilität bei der Heilung. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In der Vogelschutzwarte Loburg im Jerichower Land wird derzeit ein verletzter Jungstorch aufgepäppelt. Nach Angaben des Storchenhofs hatte sich der Storch aus Döllnitz bei Halle bei seinen ersten Flugversuchen aus seinem hohen Nest verletzt.

Spezialkonstruktion für verletztes Storchenbein

Jetzt soll eine Spezialkonstruktion mit einer Hängematte helfen, sein kaputtes Bein zu schonen. Bis der Storch mit dem Namen Kalif die nächsten Flugversuche unternehmen kann, werden noch einige Wochen vergehen. Wie es aus dem Storchenhof hieß, geht bei den ersten Flugversuchen von Jungstörchen öfter mal etwas schief.

Mehr Störche in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt war die Zahl an Weißstorchpaaren Schätzungen des Storchenhofes Loburg zufolge in der Brutsaison 2021 leicht gestiegen. Ein Grund dafür seien die guten Futterbedingungen im Land.

MDR (Moritz Arand)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 20. August 2022 | 08:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Jerichower Land, Magdeburg, Salzlandkreis und Börde

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eulenzählen 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Pong 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK