Polizei ermittelt Angriffe auf Thor-Steinar-Läden in Halle und Magdeburg

Bei einer offenbar abgestimmten Aktion wurden am Wochenende Thor-Steinar-Läden in mehreren Städten angegriffen. Auch in Halle und Magdeburg. Nun ermittelt das Landeskriminalamt.

Polizisten mit einem Spürhund.
Die Polizei ermittelt nach Angriffen auf mehrere Thor-Steinar-Läden. Bildrechte: MDR/Marcus Scheidel

In mehreren Städten Deutschlands hat es zeitgleich Angriffe auf Bekleidungsläden der Marke "Thor Steinar" gegeben. Wie die Polizei MDR SACHSEN-ANHALT mitteilte, stürmten am vergangenen Sonnabendvormittag mehrere vermummte Personen in den Laden auf der Halberstädter Straße in Magdeburg. Die Täter bewarfen Kleidungsstücke mit Farbe und griffen eine Verkäuferin mit einer übel riechenden Flüssigkeit an.

Gleichzeitiger Angriff in Halle

In Halle wurde zur gleichen Zeit die Außenfassade eines Thor-Steinar-Ladens mit Farbe beschmiert. In Thüringens Landeshauptstadt Erfurt schlugen Angreifer eine Verkäuferin zusammen und verletzten sie.

Das Landeskriminalamt ermittelt nun zusammen mit den zuständigen Behörden, ob es sich bei den Angriffen um eine politisch motivierte Tat handelt. Kleidung von "Thor Steinar" wird oft von Rechtsextremen getragen. Gegen die Läden in Sachsen-Anhalt gibt es seit vielen Jahren Proteste und auch immer wieder Gewaltaktionen.

MDR (Oliver Leiste)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 29. April 2022 | 05:00 Uhr

9 Kommentare

Dominik S. vor 14 Wochen

Dass Frau Faeser auf dem linken Auge blind ist kann man an zahlreichen Kommentaren ihrerseits deutlich erkennen (wenn man denn möchte), nebst Veröffentlichungen in Antifa-nahen Zeitungen und obskuren Preisen, die die Person aus dieser Szene erhält. Man stelle sich vor Horst Seehofer wäre auf rechtsextremen Veranstaltungen aufgetreten und hätte Gastbeiträge gehalten .. - von daher ja: Deutschland ist definitiv nicht realistisch in diesem Zusammenhang.

Dominik S. vor 14 Wochen

Ich denke es ist ziemlich offensichtlich, dass es sich um einen Angriff von Linksextremisten / Antifa handelt. Da wurde eine "Marke der Rechten" identifiziert und dann halt eben mit den üblichen Mitteln wie Gewalt und Zerstörung angegriffen. Was die Verkäuferin allerdings dafür kann sollten sich diese jungen Leute mal überlegen. Diese zunehmende Radikalisierung und Verrohung linker Extremisten bei gleichzeitig hetzerischer Meinungsmache (s. Kommentar von Mikro) führt dann eben dazu, dass viele Menschen mittlerweile die linke Szene als die "neuen Nazis" identifiziert haben wollen. Dies ist an vielen Twitter Kommentaren zu erkennen. Man fragt sich schon wo uns diese ganze politische Brutalität noch hinbringen soll.

Mikro vor 14 Wochen

Verkäuferin angegriffen und verletzt.Möge diese Feiglinge die ganze Härte der Gesetze treffen.Man sollte prüfen,inwieweit hier die AfD involviert ist.Der Kampf gegen Rechts sollte noch mehr Priorität haben.

Mehr aus Magdeburg, Börde, Salzland und Harz

Der Neustädter See aus der Vogelperspektive 1 min
Alarmstufe 2: Neustädter See in Magdeburg mit Blaualgen verunreinigt Bildrechte: Matthias Strauss
1 min 09.08.2022 | 12:42 Uhr

Die Stadt Magdeburg warnt Badegäste am Neustädter See vor Blaualgen. Die Bakterien können beim Verschlucken des Wassers zu Kopfschmerzen oder Entzündungen führen.

Di 09.08.2022 12:15Uhr 00:42 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/magdeburg/video-blaualgen-neustaedter-see-magdeburg-100.html

Rechte: Matthias Strauss

Video
Kinder demonstrieren für bessere Mülltrennung in der Kinderstadt Ottopia. Sie halten Pappschilder hoch. mit Video
Wahlen, Petitionen und Demonstrationen sind nur einige Möglichkeiten, die die Kinder von Ottopia nutzen, um ihre eigenen Interessen zu vertreten und für die Belange anderer einzutreten. Bildrechte: MDR/Gianluca Carusone

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus einer Gottesanbeterin und einer Hand, die einen Coronatest durchführt. 1 min
Bildrechte: MDR/DPA
1 min 10.08.2022 | 18:00 Uhr

Die drei wichtigsten Themen vom 10. August aus Sachsen-Anhalt erfahren Sie hier kurz und knapp in nur 60 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteur Julian Mengler.

MDR S-ANHALT Mi 10.08.2022 18:00Uhr 01:14 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-zehnter-august-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Frau erklärt die Idee vor Trinwasserpackungen 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
THW-Schülerinnen üben den Verletztentransport 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK