Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

MagdeburgZwei Schwerverletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus

17. Juni 2024, 11:45 Uhr

Am Sonntag sind bei einem Brand in Magdeburg zwei Menschen schwer verletzt worden. Die Bewohner konnten inzwischen in ihre Wohnungen zurück. Fast 80 Einsatzkräfte waren vor Ort. Die Ursache ist noch unklar.

In Magdeburg sind bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus zwei Menschen schwer verletzt worden. Wie ein Sprecher der Feuerwehr MDR SACHSEN-ANHALT am Montag sagte, mussten am Sonntag 18 Personen in Sicherheit gebracht werden.

Als der Brand gelöscht war, konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück. Fast 80 Einsatzkräfte waren den Angaben nach vor Ort.

Anwohner wollten Angehörige retten

Das Feuer war demnach im Keller des zehngeschossigen Wohngebäudes im Stadtteil Kannenstieg ausgebrochen. Die Ursache ist noch unklar. Laut Feuerwehr war dichter Rauch durch das Treppenhaus gezogen.

Anwohner hatten den Angaben zufolge versucht, in das Gebäude zu laufen, um Angehörige zu suchen. Der entstandene Schaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Mehr Meldungen von der Polizei

MDR (Michel Holzberger, Norma Düsekow, Hanna Kerwin)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 17. Juni 2024 | 09:30 Uhr