Virtuelle Ausstellung Mit QR-Code auf Dinojagd in Magdeburg

In Magdeburg sind seit Samstag die Dinosaurier los. Zum Leben erweckt werden sie mithilfe von QR-Codes. Die Magdeburger Innenstadt-Händler hoffen, dass die Aktion Anreize schafft, sich länger in der Innenstadt und rund um die Geschäfte aufzuhalten.

Die Simulation zeigt einen großen Dinosaurier vor dem Magdeburger Landtag.
Die Simulation zeigt einen großen Dinosaurier vor dem Magdeburger Landtag. Bildrechte: MDR/ IG Innenstadt Magdeburg

Was machen ein Velociraptor vor dem Dom und ein Brachiosaurus am Landtag? Die Magdeburger Innenstadt ist seit Samstag digitales Sauriergebiet. Anlass ist eine 3D-Aktion von Händlerinnen und Händlern, die damit nach dem coronabedingten Lockdown wieder Menschen zum Bummeln und Einkaufen in die Stadt locken wollen. Die "Dino City Magdeburg" besteht laut Interessengemeinschaft (IG) Innenstadt aus großen Saurierspuren, die an mehr als 200 Standorten auf dem Boden zu finden sind.

Die darauf abgebildeten QR-Codes können mit dem Smartphone oder Tablet eingescannt und so die 20 Dinos zum Leben erweckt werden. Es sei auch möglich, sich mit Argentinosaurus & Co. fotografieren und filmen zu lassen - dank einer Technik namens Augmented Reality.

Mann mit VR-Brille sowie Schriftzug augmented reality 5 min
Bildrechte: MEDIEN360G

Aktion soll Menschen in die Innenstadt locken

Die animierten Urzeittiere seien in die Umgebung eingebettet und können fliegen, laufen, stampfen und brüllen, heißt es in einer Mitteilung. "Diese Aktion trägt hoffentlich dazu bei, dass die Menschen ihre Innenstadt wieder neu entdecken", sagte Oberbürgermeister und Schirmherr Lutz Trümper (SPD).

Magdeburger Startup: "Fünfer im Lotto"

Technisch umgesetzt habe das Spektakel das Magdeburger Startup 3DQR, hieß es. Sie hätten die Technik bisher nie im öffentlichen Raum, sondern beispielsweise für Maschinenpräsentationen oder Schulungen eingesetzt. "Für uns war der Kontakt wie ein Fünfer im Lotto", sagte Arno Frommhagen, Sprecher der IG Innenstadt Magdeburg. "Wir haben lange nach einer Idee gesucht, wie wir unserer nahezu ausgestorbenen Innenstadt nach der Pandemie neues Leben einhauchen können."

Eine Aktion wie diese ist den Angaben zufolge bisher einmalig in Deutschland. Vor allem die Magdeburger Innenstadthändler, aber auch die in den Einkaufszentren am Stadtrand, hoffen so nach den harten Einschränkungen wegen Corona auf einen guten Sommer.

MDR/ Oliver Leiste, dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 12. Juni 2021 | 08:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Magdeburg, Börde, Salzland und Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt