Nach rassistischen Anfeindungen Hochschule Magdeburg-Stendal solidarisiert sich mit Professorin Auma

Nach einem Interview wird die Professorin Maureen Maisha Auma in den sozialen Netzwerken rassistisch angefeindet. Ausschlaggebend waren Äußerungen von Hans-Thomas Tillschneider, Abgeordneter der AfD-Fraktion Sachsen-Anhalt. Er stellte Aumas Expertise in Frage. Nun bekundet die Hochschule Magdeburg-Stendal Solidarität zu ihrer Professorin.

Hochschule Magdeburg-Stendal von Außen
In sozialen Netzwerken sind vermehrt rassistische Kommentare gegenüber der Professorin der Hochschule Magdeburg-Stendal verfasst worden. Bildrechte: MDR/Matthias Piekacz

Die Hochschule Magdeburg-Stendal bekundet ihre Solidarität mit der Professorin Maureen Maisha Auma in einer Stellungnahme. Das teilte die Hochschule Magdeburg-Stendal auf ihrer Website mit.

Rassistische Anfeindungen nach Interview im Tagesspiegel

Im Dezember 2020 gab die seit 2008 an der Hochschule Magdeburg-Stendal lehrende Professorin ein Interview im Tagesspiegel. Auma erklärte, dass es an deutschen Hochschulen zu wenige "Schwarze und People-of-Color Professor*innen" sowie "wissenschaftliches BPoC-Personal in dauerhaften Anstellungen" gebe.

Daraufhin wurden seit Beginn des Jahres 2021 gegenüber Auma verschiedene rassistische Anfeindungen in sozialen Netzwerken laut. Ausschlaggebend dafür waren Äußerungen von Hans-Thomas Tillschneider (AfD), Abgeordneter im Landtag Sachsen-Anhalts. Er schrieb unter anderem einen Kommentar auf der Website der AfD-Fraktion im Landtag Sachsen-Anhalt. Darin stelle er die Expertise zu strukturellem Rassismus Aumas infrage und warf ihr umgekehrten Rassismus vor.

Hochschule Magdeburg-Stendal schreibt solidarisches Statement gegen Rassismus

Als Reaktion auf die diversen Anfeindungen bekundet die Hochschule Magdeburg-Stendal nun Solidarität mit ihrer Professorin:

Die rassistischen und sexistischen Diskriminierungen, die Frau Professorin Auma hierdurch erfahren hat, verurteilen wir auf das Schärfste. Das Grundgesetz sichert die Freiheit der Wissenschaft – den verbalen Angriff darauf lehnen wir mit Nachdruck ab.

Stellungnahme Hochschule Magdeburg-Stendal

Die in der Stellungnahme enthaltene Botschaft unterstützen die Mitglieder der Hochschule zusätzlich durch eine Unterschriftliste auf der Website der Hochschule Magdeburg-Stendal.

Mehr zum Thema

Mit Laser wurden in die Glasscheiben die 19 Grundrechtsartikel des deutschen Grundgesetzes eingegraviert. mit Video
Der Begriff "Rasse" in Artikel 3 des Grundgesetzes steht nach dem Tod George Floyds und Protesten weltweit auch in der deutschen Verfassung zur Diskussion. Bildrechte: dpa

MDR, h2, Maximilian Fürstenberg

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 19. Februar 2021 | 19:00 Uhr

5 Kommentare

Denkschnecke vor 11 Wochen

Das bekommen Sie mit einem einzigen Klick auf die Pressemeldung der HS heraus: "Prof. Dr. Maureen Maisha Auma ist seit 2008 Professorin für Kindheit und Differenz (Diversity Studies) an der Hochschule Magdeburg-Stendal. Sie vertritt im Sommersemester 2020 und im Wintersemester 2020/21 die Professur für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung an der Technischen Universität Berlin."

Denkschnecke vor 11 Wochen

Dass der von Dr. Tillschneider behauptete Rassismus gegen weiße Männer Unfug ist, wird schon evident, wenn man an unserer nicht kleinen Fakultät den Lehrkörper betrachtet und deren Anteil weißer Männer mit dem Anteil an den Absolventen vergleicht.

Denkschnecke vor 11 Wochen

Die Expertise eines Wissenschaftlers Dr. Tillschneider, der auf sein Forschungsobjekt offensichtlich eine Perspektive hat wie ein Hämatologe auf Leukämie könnte man dann ja auch hinterfragen.

Mehr aus Magdeburg, Börde, Salzland und Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt