#MDRklärt Daher kommt der Begriff Giga-Fabrik

Um wegen der Probleme beim Zuliefern von Mikrochips eine Art Gegengewicht zu seinen Standorten in den USA und Asien zu ermöglichen, will Intel nun auch sogenannte Giga-Fabriken in Europa bauen. Und es sieht danach aus, dass einer der Standorte Magdeburg in Sachsen-Anhalt wird.

Giga bedeutet riesig. Nach Angaben von Tesla soll die Fabrik in Nevada die größte der Welt werden. Auch Intel bekäme in Magdeburg eine Fläche von 380 Hektar bereitgestellt.
Bildrechte: MDR/open street map
Daher kommt der Begriff Giga-Fabrik
Bildrechte: IMAGO
Magdeburg hat gute Chancen, Standort der neuen Giga-Fabrik des Chip-Riesen Intel zu werden.
Bildrechte: imago images/ecomedia/robert fishman
Erfunden hat den Begriff "Giga-Fabrik" Elon Musk für seine Batteriefabrik in Nevada. (tesla + bild)  Der Name hat hier zweierlei Bedeutung:
Bildrechte: MDR/dpa
Giga bedeutet riesig. Nach Angaben von Tesla soll die Fabrik in Nevada die größte der Welt werden. Auch Intel bekäme in Magdeburg eine Fläche von 380 Hektar bereitgestellt.
Bildrechte: MDR/open street map
Giga steht bei Tesla auch für die Einheit Gigawattstunden. Denn Tesla muss für den Speicher der Fahrzeuge viel Strom produzieren.  (Vergleich: Keine Kilo- oder Megawattstunden, sondern Gigawattstunden.) Bei Intel ginge es dann aber eher um Gigabyte – die Speicherkapazität von Daten.
Bildrechte: MDR/imago images/epd
Texttafel: "Mehr Erklärgrafiken und -videos auf Instagram @mdrklaert"
MDR (Maximilian Fürstenberg) Bildrechte: MDR/Max Schörm
Alle (6) Bilder anzeigen

Mehr aus Magdeburg, Börde, Salzland und Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt