Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
So soll die Chipfabrik des US-Konzerns Intel in Magdeburg aussehen. Bildrechte: picture alliance/dpa/Intel Corporation

Chip-HerstellerIntel schreibt erste Jobs für Magdeburg aus

von MDR SACHSEN-ANHALT

Stand: 05. Mai 2022, 10:33 Uhr

Das US-Unternehmen Intel will in Magdeburg mehrere Chip-Fabriken bauen. Insgesamt 10.000 neue Jobs hat der Chip-Hersteller angekündigt. Produktionsstart soll 2027 sein, doch erste Stellen sind schon jetzt ausgeschrieben.

Chip-Hersteller Intel hat für seine Ansiedlung in Magdeburg die ersten Stellen ausgeschrieben. Das Unternehmen sucht auf seiner Internetseite vor allem nach Ingenieuren, Bauleitern und Projektmanagern. Mit dem angekündigten Fabrik-Komplex am Standort Magdeburg will Intel insgesamt 10.000 neue Jobs schaffen.

Chip-Riese Intel hatte Mitte März angekündigt, zwei hochmoderne Halbleiter-Fabriken im Süden Magdeburgs zu bauen. Es wären die ersten des US-Konzerns auf dem europäischen Kontinent. Baubeginn soll bereits im ersten Halbjahr 2023 sein, Produktions-Start im Jahr 2027. 3.000 Arbeitsplätze sollen in diesem ersten Ausbau-Schritt entstehen. Langfristig will Intel die zwei Fabriken zu einer Mega-Fabrik mit bis zu acht zusammenhängenden Fabriken ausbauen. 

Mehr zu Intel in Magdeburg

MDR (Cornelia Winkler)

MDR SACHSEN-ANHALT

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen